Probleme mit dem Anwalt, was soll ich tun (verzweifelt)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann lass' dir die Rechnungen in Kopie doch zusenden - die müssen ja existieren, wenn der Anwalt sie geltend machen will.

Notfalls nimmst Du Dir halt 'nen Anwalt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal Klarheit schaffen .

Was für Rechnungen sind noch offen und wie hoch ist die Summe die du ihm schuldest. Fordere ihn ganz offiziell und schriftlich auf dazu Stellung zu nehmen und setze eine Frist . 

Das geht dann mit Einschreiben per Rückanwort direkt zur Kanzlei. So hast du was in der Hand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechnungen muss man nicht plötzlich bezahlen, sondern wenn eine Schuld offen ist, so muss sie beglichen werden - dazu ist jeder Mensch verpflichtet.

Anwälte arbeiten übrigens auch nicht umsonst. Auch sie müssen von ihrer Arbeit ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Lass dir vom Anwalt die Rechnungen vorlegen und erklären, um die es geht.

(Nebenbei: Man kann nur hoffen, dass nicht jeder, der vor oder in deiner Wohnung irgenwo aneckt oder hinfällt, dich auf Schmerzensgeld verklagt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines nach dem anderen.

Wenn du rechtsschutzversichert bist zahlt die Versicherung den Anwalt.

Da du einen Unfall hattest und du offenbar nicht schuld an diesem bist, müsste eigentlich dein Gegner die Kosten deines Anwalt bezahlen.

Rechnungen, auch die vom Anwalt, verjähren nach 3 Jahren.

Ich würde nun zunächst den Anwalt auffordern mir die Rechnungen, die da angeblich noch offen sind, in Kopie zukommen zu lassen.

Ferner würde ich den Anwalt unter Fristsetzung auffordern, das Schmerzensgeld auszuzahlen.

Wenn das nichts bringt würde ich mal mit einem anderen Anwalt über die Sache sprechen oder mich ggf. mal an die Anwaltskammer wenden und dort den Sachverhalt schildern.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Rechtgsanwalt kann im Falle einer berechtigten nicht verjährten Forderung aufrechnen, vergl. § 387 BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss dir die Rechnungen zuschicken , damit du siehst , ob es rechtens ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?