Probleme mit Base - Telefonica merkwürdiges Inkasso Schreiben erhalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Sperre und Kündigung sind rechtswidrig, wenn die Summe der Ausstände (nur aus Rechnungen, ohne Nebenforderungen) weniger als 75,- € betragen (§ 45k TKG).

Du wendest dich schriftlich und beweisbar (Fax und Einwurfeinschreiben) an den Provider und forderst ihn auf dein Konto umgehend freizugeben (Frist bis 29.04.2016) und kündigst deinerseits fristlose Kündigung wegen unrechtmäßiger Leistungsverweigerung an (§ 314 BGB), sollte man dir nicht entsprechen. Meldung an die Bundesnetzagentur inklusive.

Ferner untersagst du die Datenweitergabe an Schufa und Co. (§ 28a BDSG).

Auch eine Gutschrift für die Zeit in der du nicht in der Lage warst dein Handy vertragsgemäß zu benutzen.

Anschließend Gang zur VBZ oder zum Anwalt, wenn RSV vorhanden. Ggf. negative Fetstellungsklage anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sissi8910
25.04.2016, 09:40

Hallo, habe den gleichen Problem mit Base. Nur der fälligen Betrag bei mir ist 22,00 Euro im Jahr 2012. Habe den Betrag ncht bezahlt aus Unchtsamkeit, die haben mein Vertrag gekündigt und mich zu ein Inkasso GFKL geschickt ich soll denen 95,09 Euro zahlen. Bitte hilfe mir

1
Kommentar von decotina
27.04.2016, 14:02

kevin viel,vielen dank schreiben ging heut raus. ein dicker knutscher für dich

0

Wird denn in dem Schreiben genau erläutert, wofür die 42€ gefordert werden? Handelt es sich eindeutig um eine Monatsgrundgebühr? Falls ja und falls diese eindeutig abgebucht wurde, setze ein Schreiben an Base auf und widerspreche der Forderung. Zusätzlich mögen die umgehend die Kündigung rückgängig machen. Das gleiche kannst du auch ans Inkasso schicken. Telefonieren ist murks und bringt dich nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von decotina
24.04.2016, 09:14

es wäre eine offene rechnung vom 30. juni 2014 über 42,00€. sie schreiben auch sie hätten mir mehrere mahnungen geschrieben, das ist nie geschehen. im gegenteil wie erwähnt habe ich eine vertragsverlängerung mit base im shop gemacht am 17. novenmber 2014.  habe ja sogar ein neues handy und tablett geschenkt bekommen.

jeden monat wurde auch abgebucht.

0
Kommentar von franneck1989
24.04.2016, 09:18

Dann wie erwähnt ein Schreiben aufsetzen. Damit ist dann von deiner Seite aus alles gesagt. Cool bleiben - alles, was nicht vom Gericht kommt, kannst du ignorieren.

1

Auf jeden Fall erst mal ein Schreiben schicken, in dem du der Forderung widersprichst.

Du kannst dann noch um eine Aufstellung der Forderungen bitten. Mit ungerechtfertigten Forderungen ist es dann in der Regel vorbei.

Wenn du eine Aufstellung bekommst, dann prüfe nach, ob du wirklich alles bezahlt hast und nichts offengeblieben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eplus gibt es nicht mehr , diese wurden 2015 von Telefonica aufgekauft, die Marke Eplus / Base gibt es nicht mehr.

auf jeden fall  mit dem schreiben zu einem anwalt gehen da du dir wenn immer alle abbuchungen geklappt haben und du keine rücklastschrift bekommen hast von der Bank .

mir fällt Hast du vieleicht mal eine Lastschrift bei der Bank wieder stonieren lassen ? da du diese nicht zuordnen konntest ?

vieleicht kann dir deine bank helfen? einfach mal diese abbuchung unter die lupe nehmen lassen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von decotina
24.04.2016, 09:15

nein wurde nie etwas zurück gebucht.

0

Was hast du jetzt bekommen? Anwalt oder Inkasso?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von decotina
24.04.2016, 09:04

erst Anwalt und nun Inkasso

0

Was möchtest Du wissen?