Probleme mit Augentropfen

2 Antworten

Hi GFfreak,am besten ist es vor dem Eintropfen das zu eintreffende Auge nach oben schauen,dabei das Unterlid herunterziehen und die genaue tropfenanzahl Drücken und wieder Losgelassen des Gummiendes abzutropfen.Dabei das nach Oberschlauen des betreffendes Auges nicht vergessen.Die Anzahl der Tropfen einhalten.Wenn das Fläschchen geöffnet ist,dieses maximal 4 Wochen verwenden.Sonst steigt die Konzentration,was unangenehm ist.LG Sto

Wenn ständig die Hälfte daneben geht ist das nicht so gut. Passiert das gelegentlich mal mußt du nicht nachtröpfeln. Aber sie sollten schon häufiger ins Auge als daneben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es einfacher ist wenn es jemand anderes macht. Dann weißt du nicht wann der Tropfen kommt.

Augentropfen trotz Kontaktlinsen?

Kaum gibt es zweistellige Temperaturen jucken meine Augen wegen den Pollen schon wieder. Hab mal gehört, dass wenn man Kontaktlinsen trägt, man keine Augentropfen benutzen soll. Muss ich jetzt auf Tabletten umsteigen? Oder gibt es spezielle Tropfen, die ich auch mit Kontaktlinsen nehmen kann? Ich hasse Tabletten nämlich über alles.

...zur Frage

Meine Augen tränen nachdem ich Augentropfen verwendet habe?

Ich war gestern beim Augenarzt und habe Augentropfen bekommen, diese Tropfen dienen dazu das die Schwellung in meinem Auge nachlässt, ich soll sie 4x mal Tag benutzen. Immer wenn ich die Tropfen verwende brennt mein Auge kurz (1sek) und es tränt. Geht dadurch der Inhalt der Augentropfen verloren und zeigen keine Wirkung weil ich sie "ausspüle" ?  

...zur Frage

Auge entzündet[speziel]?

Hallo,

ich habe schon seit sehr langer Zeit probleme mit meinen Augen unszwar

habe ich mal aufgrund eines Unfalles von meinem linken Auge die Bindehaut gerissen und durch falsche Augentropfen(wo die Kappe ab wahr und Bakterien dran waren) meine Auge sehr stark entzündet wodurch ich dort nurnoch 80% sehstärke habe.

Schon seit 3 Jahren ungefähr. Der Arzt meint ich solle die Tropfen nehmen und es wird hoffentlich langsam besser.

Jetzt in letzter Zeit habe ich sehr bedenken denn mein rechtes Auge mit 100% Sehstärke hat sich auch entzündet(nicht so stark aber es hat sich)

Man sieht die Entzündung deutlich und sie ist auch schon groß aber nicht so schmerzhaft(wenn man Tropfen nimmt).

Meine Bedenken sind jetzt das ich dort auch Sehstärke verliere, denn das wäre nicht so schön auf beiden Augen aufgrund Entzündungen nicht zu 100% sehen zu können.

Wird diese Entzündung schneller weggehen als die bei meinem linken Auge(Bindehaut)`(seit 3 Jahren)?

Und wird es meine Sehstärke beinflussen für mein ganzes Leben?

Mfg Anonym

...zur Frage

Wie lernt man am Besten Augentropfen zielsicher zu nehmen?

Habe zum ersten Mal Augentropfen verschrieben bekommen (Berberil) und merke, dass ich doch ganz schön Respekt und irgendwie Hemmungen davor habe die Plastikbehälter übers Auge zu halten^^

Dann gehen die Tropfen meistens über die Wimpern und auf die Seiten, ich treffe fast nie.. wie macht man das am Besten?

...zur Frage

Extremer Fall von trockenen Augen?!

Hallo,

seit ca. meinem 13ten Lebensjahr habe ich große Probleme mit meinen Augen. Diese reagieren nämlich sehr empfindlich auf Wind und brennen fast unentwegt, es sei denn, ich schließe sie. Das hat über die Jahre natürlich zugenommen. Ich war ca. 3 mal beim Augenarzt, doch wirklich weiterhelfen konnte man mir bislang nicht. Die verschriebenen Augentropfen gegen trockene Augen halfen kaum bis gar nicht. Ich habe 2 Bilder von meinen Augen hochgeladen, damit ihr euch mal ein Bild machen könnt. Kein schöner Anblick. Ich bin jetzt 19 Jahre alt und fühle mich durch meine Augen im Alltag sehr beeinträchtigt, da ich kaum jemanden in die Augen sehen kann, weil ich sie wegen des Brennens wieder schließen muss. Ist jetzt vielleicht ein wenig übertrieben, ich konnte in den letzten Jahren ja auch mit den Augen relativ gut leben. Morgens geht es meistens noch, aber gegen Abends wird es mit den Augen schlimmer. Ich habe auch das Gefühl, dass meinen Augen Bus fahren und Einkaufscenter aufgrund der Klimatisierung nicht besonders gut tun.

Die Ursache dürfte aber, wenn es tatsächlich einfach trockene Augen sind, am PC liegen. Ich bin relativ viel am PC, einfach schon aus dem Grund, weil ich eine Website habe, mit der ich mir als Schüler nebenbei noch so einiges dazu verdiene. Die Website möchte natürlich gepflegt werden. Abgesehen davon bin ich aber auch noch recht aktiv am PC, aber ich werde versuchen den Konsum einzuschränken, denn ich habe echt Angst um meine Augen.

Ich habe eigentlich das Gefühl, dass mein Umgang mit meinen Augen diesen auch schaden müsste, aber abgesehen davon, dass sie brennen und rote Äderchen haben, funktionieren sie einwandfrei. Erst kürzlich hat sich das bei einem Sehtest bestätigt: Schärfe optimal...

Ich weiß nicht, ob das auf Dauer noch größeren Schaden anrichten kann. Ich kenne nur die üblichen Tipps zu trockenen Augen, vielleicht hat hier ja noch jemanden den einen oder anderen Geheimtipp?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Augentropfen gegen Bindehautentzündung schädlich?

Mein linkes unteres Augenlied tut mir mega weh, deshalb habe ich Augentropfen gegen Bindehautentzündung benutzt. An sich selber nicht schlimm, da mir vor paar tagen dasselbe mit meinem rechtem Auge passiert ist und dann ist es verheilt.

Mein Problem:

Ich habe total meine "Kontrolle" verloren und habe um die 6-7 tropfen in mein Auge bzw. in die Bindehaut "gedrückt" zwar ist das einmalig, aber ich habe eh schon total schlechte Augen und meine Netzhaut löst sich deshalb hab ich angst ob es falsch war so viele tropfen zu drücken (?)

Bitte spart euch eure blöden Kommentare es war echt unbewusst. Ich habe im Spiegel geschaut ob ich es an der Bindehaut abdrücke aber weil ich so vertieft darin war es an der richtigen Stelle zu tropfen hab ich vergessen wie viele Tropfen ich abdrücke.

Die Augentropfen sind von WALA, Euphrasia Augentropfen, die sind homöopathisch

Vielen Dank für die, die tatsächlich Helfen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?