Probleme mit Arbeitsamt Vermittler?

3 Antworten

Du hättest dich nach deiner rechtzeitigen Arbeit suchend Meldung am ersten Tag deiner Arbeitslosigkeit noch mal persönlich Arbeitslos melden müssen,denn erst ab da kannst du deinen ALG - 1 Anspruch geltend machen !

Alleine die Arbeit suchend Meldung bringt dir keinen ALG - 1 Anspruch.

Ja hast Du Dich denn auch beim ersten Tag der Arbeitslosigkeit auch arbeitslos gemeldet? Wenn Nein, dann hat die BA-Tante Recht

10.09.2015 hab ich mich beim amt gemeldet das ich zum 18.12.2015 arbeitslos werde!

Und genau das reicht aber nicht aus,denn du hättest ja innerhalb dieser Zeit eine neue Beschäftigung finden können und somit nahtlos von der alten in die neue Beschäftigung wechseln können,ohne das du hättest ALG - 1 beantragen und beziehen müssen !

Deshalb wäre es notwendig gewesen,dass du dich am ersten Tag deiner Arbeitslosigkeit persönlich Arbeitslos meldest,dann wäre der Agentur für Arbeit klar gewesen,dass du jetzt ohne Job bist und bei Anspruchsvoraussetzung dein ALG - 1 bekommen musst.

0

Arbeitslosengeld 1 wie geht es weiter?

Guten Tag Community,

Ich habe am 18.09 meine persönliche Arbeitslos Meldung beim Amt vollzogen und auch gleich am 18.09 einen Antrag auf Arbeitslosengeld 1 gestellt. Nun haben wir den 08.10 und ich habe keine Spur was das Arbeitslosengeld angeht. Ich weiß das ich Arbeitslosengeldberechtigt bin da mir das mein "Berater" vom Arbeitsamt gesagt hat und ich das auch schwarz auf weiß hier liegen habe.

Nun kommen natürlich langsam Rechnungen und unter anderem schon Mahnungen bei mir an da ich die Rechnungen teilweise nichtmehr zahlen konnte. Kann mir bitte einer sagen wie lange ich denn ca noch warten muss bis ich mein Arbeitslosengeld erhalte? Für jeden der das liest dem wünsche ich noch einen schönen Abend:)

...zur Frage

nach geldsperre neues antrag beim arbeitsamt . krieg ich das arbeitslosengeld wieder komplett?

war 3 mal nicht beim arbeitsamt und habe eine sperrzeitraum für den vergangenen monat erhalten ! damit wurde der arbeitslosengeld auftrag aufgehoben und ich musste mich wieder neu anmelden. nun hab ich den antrag erstellt und warte auf das geld. krieg ich die kohle ab jetzt wieder komplett oder wird die sperre irgendwie verlängert ?

...zur Frage

Welche unterlagen benötige ich um einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu beantragen?

Hallo,

welche Unterlagen brauche ich um Arbeitslosengeld zu bekommen bzw einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen.

Kurz zu mir: Ich habe meine Ausbildung abgeschlossen und habe mich auch bereits schon Arbeitslos gemeldet.Ich habe nur noch nicht einen Antrag auf Arbeitslosengeld gestellt.

Welche Unterlagen muss ich zum Arbeitsamt mitnehmen?Ich habe auch schon im Arbeitsamt angerufen,mir wurde gesagt ich bräuchte nur einen gültigen Perso mitzunehmen.Das kann ich aber nur schwer glauben,dehalb frage ich sicherheitshalber nochmal hier.

Gruß an alle

...zur Frage

Arbeitslosengeld 1 Antrag abgeben

Hallo

bin seit 01.11.2014 Arbeitslos.Nun hätte ich mich gestern spätestens bei der Aegntur melden müssen also am 03.11.2014

Leider hab ich nichzt nachgeschaut wie die Öffnungszeiten sind das Nachmittag geschlossen ist.

Kann ich nun heute am 04.11.2014 hingehen und bringt das was auf Bezug auf Alg 1?Bekomm ich dann eine Sperre?

Oder ist das jetzt auch egal und ich kann bis Freitag 07.11.2014 warten,also bis zum Gespräch mit dem vermittler und den Antrag dann abgeben?

Habe meine Arbeitsbescheinigung noch nicht ausgefüllt zurückbekommen wegen Lohnabrechnung seitens der Firma.

Kann ich den Antrag trotzdem abgeben?

...zur Frage

TEILZEIT (850 Euro Brutto) und JOBCENTER?

Guten Tag. Ich verdiene zurzeit durch meinen Teilzeitjob 850 Euro Brutto.... das ist nach Abzug der Sozialversicherung c.a 650 Euro Netto was für mich bleibt.

Kann ich mit diesen 650 Euro Netto beim Jobcenter noch Hilfen bekommen? Wie z.B Miete bezahlt oder so?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Region Berlin :)

...zur Frage

Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgrund der Gleichwohlgewährung?

Hallo.

Folgende Situation: Ich bekomme seit 2,5 Monaten kein Lohn von meinem Arbeitgeber, die Firma ist so gut wie pleite, der Chef will aber auf keinem Fall Insolvenz anmelden. Jetzt habe ich zum 31.12. gekündigt, weil ich ab dem 04.01. einen neuen Job gefunden habe. Da ich aber so lange kein Lohn mehr bekomme, habe ich inzwischen finanzielle Schwierigkeiten. Ich habe von der Gleichwohlgewärung gelesen und möchte jetzt aufgrund dessen Arbeitslosengeld beantragen, weil ich meine Rechnungen nicht mehr bezahlen kann und der Lohn vom neuen Arbeitgeber erst ende Januar kommt. Habe ich Anspruch darauf? Habe auch schon beim Arbeitsamt angerufen, die behaupten jedoch, das die Gleichwohlgewährung auf diesen Fall nicht zutrifft, nach meiner Internetrescherche könnte es aber auch auf mich zutreffen. Mein Anwalt ist erst nach den Feiertagen erreichbar, deswegen möchte ich gerne auch eure Meinung dazu hören. Danke im voraus und allen Guten Rutsch ins neue Jahr. Jonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?