Probleme in Mathematik und Physik:

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey, ich studiere Physik. Ich finde es zuerst einmal sehr sinnvoll, dass du dich darauf konzentrierst, das Prinzip zu verstehen. Das ist sehr wichtig. Versuche, Prüfungsangst ist einfach verbreitet (habe ich auch), Entspannungs-Techniken zu üben. Du kannst ja auch versuchen, Stress abzubauen.

Der gymnasiale Anspruch, genauso wie der universitäre Anspruch ist ein Unfug. Trau' dich doch querzudenken, mach ich auch dauernd. Ich bin letztens in einer Quantenmechanik 2-Klausur gesessen, mit ziemlich wenig Ahnung von dem Fach, aber trotzdem mit ner 2 rausgekommen. Ich hab ja mal versucht mich anszupassen, aber ich bin nun mal querdenker.

"Die" Lösung gibt es nicht, der Lösungsweg ist wichtig, und auch der muss nicht mit dem vom Lehrer vorgerechneten Lösungsweg übereinstimmen.

Konzentrier' dich und bleib ruhig und gelassen. Dir kann im schlimmsten fall passieren, dass du eine (!) Klausur in den Sand setzt. Was kann aber bestenfalls passieren? u sitzt drinnen und denkst dir, hey, super, da hab ich das Prinzip verstanden, die Aufgabe kann ich rechnen. Mathe-Klausuren lassen sich durch Grundverständnis (!) und einfach Vertrauen in die eigenen Fähgkeiten doch recht gur bestehen.

LG, dongodongo.

iwolino 06.01.2014, 19:05

Vielen dank für deine Antwort :D hat recht man sollte immer einen ruhigen Kopf bewahren und sich rechtzeitig vorbereiten :D

0

Was möchtest Du wissen?