Probleme in Mathe, wer kann helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

a ist die Originallänge eines Objektes/Gegenstandes/IRGENDWAS-ES

k ist der Maßstab, bzw. Streckungsfaktor

a' ist die Länge des resultierenden Objektes

D.h. Wenn du die Originallänge a eines Objektes mit einem Maßstab k (z.B. 1/87) multiplizierst kommst du auf die Länge a' eines Abbilds

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das mit k a und a'  ist im normalfall so:

a' ist der neue Wert, a der alte und k die Konstante, heißt k ist bei den Aufgaben mal 1/120 oder so

also kurz gesagt: in der ersten Zeile hast du den Originalwert und musst diesen in spalte zwei durch 87 rechnen, in der 3. Spallte durch 120 und in der letzten durch 160

in der 2 zeile hast du nun nicht die originalgröße, heißt du musst nun diesen herausfinden indem du die gleichung umstellst.

a'= k* a nach a umstellen

a= a'/k

heißt du wwürdest hier 213mm * 87 rechnen um auf den ursprungswert zu kommen

k wäre hier dann (1/87)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?