Probleme in der Schule. Ich bitte um Rat.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab eine Freundin, die sagt, dass sie auch nicht einfach dasitzen und lernen kann. Sie nimmt ihre Sachen, geht spazieren im Wald und liest sie dabei einfach nur durch. JedenTag. Und sie hat super Noten. Vielleicht hilft dir das auch?

Zellos 09.06.2014, 11:20

Das Problem ist es, dass ich noch nicht mal weiß, welcher Lerntyp ich bin. Ob ich in den Wald gehe, und da lerne oder ob Ruhe die beste Variante wäre ohne irgendwas.

0
AllenW 09.06.2014, 11:37
@Zellos

Es gibt 3 lerntypen: sehen, hören und fühlen und Mischtypen. Fühlen drüfte recht schwierig werden, um z.b geografie oder geschichte zu lernen. ;) ALso könnterst du mal einen test machen, ob hören oder sehen besser klappt: Du lässt dir 15 Begriffe sagen und danach schreibst du alle auf an die du dich erinnern kannst. Dann lässt du 15 gegenstände auf einen zettel malen. Diese darfst du dir eine minute ansehen. Dann wird der zettel weggenommen und du schreibst oder malst alle auf, an die du dich erinnern kannst. Dann vergleichst du, wo du mehr punkte hast. Demnach weisst du dann, ob du eher ein Hörtyp oder ein Sehtyp bist. :)

0

Wenn es dir hilft,hol dein Handy raus oder I Pod und hör Musik!

du kannst auch deine Eltern teures Geld fuer einen Nachhilfelehrer rausschmeissen lassen.

Wenns hilft.

Was möchtest Du wissen?