Probleme in der Pubertät-svv?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Ludoreev,

Naja, sagen wir es mal so, du musst da sowiso durch.

In der Pubertät entwickelst du dich und das ist auch gut so, aber es ist eine sehr schwere Phase, in der man sich vieles fragt und nicht unbedingt immer Antworten findet - das kann sehr belastend sein und jeder geht da anders mit um. Es ist eine große Veränderung und die ist nicht immer einfach.

Meiner Meinung nach ist es sehr schwer, jemanden zu finden mit dem man reden kann, ohne dafür verurteilt zu werden (im Sinne von das ist ganz normal, das liegt am Alter). Das mag stimmen, hilft in diesem Moment aber wenig, denn dir geht es nicht gut und da möchte man ernst genommen werden und nicht so einen - sorry - schmarrn hören. Trotzdem versuche dich damit zu trösten, dass jeder da durch muss. Habe keine Angst davor, Fehler zu machen - Fehler sind ganz natürlich, jeder macht mal einen Fehler. Und wenn du Glück hast findest du ja jemanden, dem du vertraust und mit dem du in Ruhe reden kannst. Das können Freunde, Familie, Eltern oder Lehrer sein.

Vielleicht bist du aber auch nicht der typ Mensch, der gerne über sowas redet - so geht es mir bisweilen. Letztendlich habe ich jemanden gefunden, mit dem ich reden kann, aber vorher hat es mir sehr geholfen, alles was mich bedrückt aufzuschreiben. Dann ist es erstmal von der seele und wenn man es schwarz auf weiß vor sich hat merkt man vielleicht auch, dass es gar nicht so schlimm ist oder kann es zumindest besser verarbeiten.

Nun zu der Sache mit dem ritzen - ich weiß, wie schwer es ist (ich habe selbst Erfahrungen damit gemacht), damit aufzuhören und sich zusammenzureißen, wenn einem alles mal wieder über den Kopf steigt, nicht doch wieder zur Klinge zu greifen. Trotzdem rate ich dir, es sein zu lassen, auch wenn es noch so schwer ist. Es ist auf Dauer keine Lösung, du schiebst das alles nur weiter vor dir her. Zudem ist die Gesellschaft leider nunmal so, dass sie einen sehr schnell für soetwas verurteilt, und die Narben bleiben, wenn man Glück hat, einige Jahre, wenn man Pech hat, für immer - möchtest du wirklich dein Leben lang darauf angesprochen werden? Schließlich kannst du es nicht in jeder Situation verstecken.

Wenn es nicht besser wird, solltest du vielleicht einen Psychologen aufsuchen - ich weiß, dass dieser Schritt sehr schwer sein kann, es gibt auch Menschen (so wie mich) für die das wirklich nur im äußersten Notfall infrage kommt - dennoch möchte ich dir diesen Tipp geben, da ich mit meiner persönlichen Ansicht darüber ja nicht davon ausgehen kann, dass dies auf jeden so zutrifft und es definitiv auch ein Weg sein kann, der einem da raus hilft.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, ganz egal welchen Weg du gehst, viel Erfolg - du schaffst das, glaub an dich selbst! :)

Liebe Grüße,

Traumbluete

Man vergisst immer wieder, dass die Pubertät oft die schwerste Krise im menschlichen Leben ist.

Innerhalb kürzester Zeit wird alles was du bisher gedacht, geglaubt und gefühlt hast auf den Kopf gestellt und zusätzlich spielen Hormone in deinem Körper Rugby und du kennst dich plötzlich selber nicht mehr, wenn du in den Spiegel schaust.

Wenn du das begreifst und versuchst, es als notwendigen Entwicklungsprozess innerlich anzunehmen und den Willen behältst es durchzustehen, dann wird die Selbstschädigung sich in Grenzen halten.

Und manches kann auch ganz spannen sein

Sei ganz sicher: in zwei drei Jahren hast du das Schlimmst überstanden und du solltest dich aber nicht durch bleibende Narben daran erinnern müssen.

Denk dir immer das du nicht die einzigste bist, die in der Pupertät ist. Auch wenn es sehr verwirrend sein kann- anderen geht es vielleicht genau so. Vielleicht sprichst du mal mit einer guten Freundin/deiner Mutter oder anderen Verwanten darüber. Aber bitte bitte hör auf dich zu ritzen! Es ist keine lösung und so wird es nicht leichter! 

Überlege mal WARUM du dich ritzt?.. (obwohl du sagst, dass du ein fröhlicher Mensch bist)


Ritzen ist nie gut, aber die Tatsache, dass du es machst, kann dich dazu bringen dir darüber Gedanken zu machen, WARUM du dies tust ;)

Ist es Selbsthass?, Aufmerksamkeit?, .. Wie ist dein Verhältnis zu deinen Eltern? oder Freunden?.

Stichwort Selbstreflektion . Sei ehrlich zu dir selbst und hinterfrage deine Gedanken. Meistens bekommt man eine Erkenntnis.

Gestalte dein Leben zu deinen Gunsten und mach das beste draus ;)

MfG

Ich will weder Aufmerksamkeit, noch hasse ich mich selber. Um ehrlich zu sein, macht es irgendwie spass.

0
@Ludoreev

Ich kenn das (habe ich früher auch selbst gemacht.. obwohl ich dachte dass alles okay ist habe ich gemerkt dass es doch selbsthass war .. ganz unbewusst ).

 nun will ich dir das nicht einreden, aber mach dir mal ernsthaft Gedanken über dich und dein Verhalten.. also warum du das tust und wieso .. warum das so toll ist.. was genau dir daran gefällt.

Also hat das was sexuelles an sich (Masochismus) oder was verdrängendes..

Mit geschärftem Blick dadurch gehen und gucken was rauskommt (muss nicht immer gefallen, aber kann helfen)


MfG

0

Okay das ist nicht mehr normal. Ritzen ist nicht gut suche Dir ein anderes Hobby von mir aus auch Videospiele dir dir auch Spaß machen.

0

Es hat was verdrängendes.

0
@Ludoreev

Ich bin kein Therapeut, deswegen kann ich nicht mehr sagen..

forsche nach was du verdrängst und warum, vielleicht ist es eine riskante Begegnung.. gibt es etwas was du dich einem anderen Menschen nie getraut hast zu sagen? ... als Beispiel ..

Sonst such dir bitte ein Therapeuten (Das ist KEINE Schande!) .. es wird sogar Krankenkassen technisch abgerechnet.. musst idR auch nichts selbst zahlen.
Ich denke je früher man sich mit sowas auseinandersetzt umso besser ist es ;)

MfG

0

Es gibt keinen Grund sich zu ritzen! Ich bin w/13 und gerade voll in der Pubertät, bei mir läuft es nicht in der Liebe, Schule geht, ich muss immer nur Kleidung auf der man die Schweißflecken nicht sieht tragen und immer Tampons mit mir rumtragen.
Aber ich freue mich aber auf das Leben nach der Pubertät, wenn man endlich stundenlang auf richtig geilen Partys bleiben kann, dir endlich mal die Erwachsenen zuhören,...
Das ist so meine Motivation dir Pubertät durchzustehen.

Du solltest schnellstmöglich andere Alternativen zum ritzen suchen.

Was möchtest Du wissen?