Probleme in den mathematischen Fächern (Klasse 9) - Habt ihr Ideen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du die Formeln also die Grundlagen beherrscht ist das ja schonmal super:)

Versuche doch einfach dich mittags mal regelmäßig(!) hinzusetzen und Übungsaufgaben zu machen. In deinem Schulbuch hat's ja auch schwerer Aufgaben also sprich Textaufgaben oa. (Du sollst halt nicht nur Aufgabe 1-3 machen nh😉)
Die sind eigentlich immer gute Übungen und die Lehrer orientieren sich ja auch in den arbeiten daran:)

Wenn ich Textaufgaben gestellt bekomme, gehe ich so vor:

1. Durchlesen

2. Informationen heraussuchen

3. Gesucht/Gegeben aufschreiben

4. benötigte Formel aufschreiben

5. Einsetzen

6. Ausrechnen

Sonst würde ich auch auf Youtube mal gucken (z.B. SimpleMaths) und auch durch herangehen an Aufgaben (Schulbuch) meine eigene Lerntaktik entwickeln.

So würde eine Textaufgabe übrigens bei mir aussehen:

"Das Grundstück von Karl hat die Form eines Rechtecks mit den Maßen 25m mal 64m. Phillip hat eine quadratische Grundfläche mit gleichem Flächeninhalt. Zeige, dass Phillip weniger Material zum Einzäunen braucht als Karl."

Geg: (Skizze mit Maßen) Ges: x ; A ; U1 (Umfang Rechteck) ; U2 (Umfang Quadrat); U1-U2

R: A=25m x 64m A= 1600m2

   x= (Wurzel aus 1600m2) = 40 m2

   U1= (2 x 64m)+(2 x 25m) = 178m U2= 4 x 40m = 160m                              U1-U2= 178m-160m = 18m

A: Phillip braucht 18m weniger Material als Karl.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen... Schlaueule99

Skizze für Gegeben - (Schule, Mathe, Mathematik)

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! :)

0

Nimm dir die Zeit und schreib zu jedem Thema eine Regel mit Beispielen auf. Das dauert zwar und ist auch sehr viel aber man denkt sich in die Materie rein und festigt Grundlagen für Komplexere Aufgaben. Arbeite mit Farben um Sachen hervorzuheben und denke dir Beispiele aus (oder such nach Beispielen im Internet).

Das hilft in allen Fächern btw. Man muss sich halt einfach mal die Zeit nehmen.

0

Mein Tipp wäre, dass du dir zu den verschiedenen Themen YouTube-Videos ansiehst. Lehrer kann man sich leider nicht aussuchen. Der eine erklärt es so, dass die eine Hälfte der Klasse gut damit klar kommt, der andere erreicht mit seiner Art eher die andere Hälfte der Klasse.

Bei YouTube gibt es verschiedene Varianten, verschiedene Personen und du kannst dir aussuchen mit welcher Art du am besten klar kommst.

Außerdem kann man die Clips so oft wiederholen, wie man will.

Aus Erfahrung: fang bei 0 an und ohne Taschenrechner.

Ich war Mathe bis zur 9/10 ganz gut, hatte im abi dann mit Ach und Krach eine 4.
Vor dem Studium einen Vorkurs belegt um aufzufrischen (seit dem Abi waren 5 Jahre vergangen). Siehe da, erstes Semster Mathe 2,0.

Es ist wichtig zu wissen, Warum man Brüche so oder so umformt, warum man welche Potenzgesetze anwendet.

Wenn man diese grundlegenden Methoden verstanden hat benutzt man sie wie einen Werkzeugkasten. Nach dem Schema Problem -> Lösungswerkzeug->Lösung.

Wichtig ist auch, dass nicht der erste Lösungsansatz (obwohl richtig gerechnet) auch zur richtigen Lösung führen muss. Das ist ok.
Solang man danach einen anderen Ansatz auf Basis anderer Gesetze anwendet.

Bei Fragen - fragen (per pm).

Danke für deine Tipps!

0

Wenn man Textaufgaben nicht versteht liegt das meistens daran, dass man die Formeln nicht versteht, sondern nur in einfachen Fällen anwenden kann.

Was möchtest Du wissen?