Probleme im Netzwerk mit Acess Point?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An den Switches wird es nicht liegen.

Fraglich sind die vielen WLAN-Zugangspunkte (WLAN-Router + Accesspoint A + Accesspoint B), es ist mir völlig unklar wieso man für 2 Laptops so viele Zugangspunkte benötigt. Beachte, je mehr Accesspoint (AP) du einsetzt, desto schwieriger wird die Konfiguration und desto wackeliger werden die WLANs. Bei WLAN gilt die Devise, weniger ist mehr. Nur bei Reichweitenproblemen sind Accesspoints (bzw. Repeater) nützlich, in anderen Fällen sind Accesspoint kontraproduktiv. Wenn diese Accesspoints noch als Repeater konfiguriert sind, wird es ganz schwierig diese ausgewogen zu konfigurieren und zu platzieren.

Niemals WLAN-Repeater im selber Raum, wo der WLAN-Router steht, betreiben, das ist zwecklos und stört das WLAN des Routers und bringt überhaupt keine Vorteile.

Auch machen WLAN-Repeater im gleichen Zimmer wo der Client (Laptop) betrieben wird keinen Sinn, sie bremsen das WLAN aus. Du hast zwar 100% Signal am Laptop, jedoch die Datenrate tröpfeln nur (zwischen Router und Repeater).

Hingegen wenn diese als Accesspoint (mit LAN-Kabelverbindung zum Router oder Switch) konfiguriert sind, ist das vernünftig.

Wenn tatsächlich so viele WLAN-Zugangspunkte benötigt werden, dann bitte je Zugangspunkt (Router + 2 Repeater) unbedingt verschiedene feste WLAN-Kanäle einstellen.

Gute 5 GHz ac Kanäle (ohne DFS) sind die Kanäle 36, 40, 44 und 48.

Gute 2,4 GHz (überlappungsfrei) n Kanäle sind 1, 6 und 11 (keine Zwischenkanäle wählen!)

Vorschlag: Router bekommt Kanal 11, Repeater A Kanal 1 und Repeater B Kanal 6.

Einen guten Überblick der WLAN-Kanalbelegung kannst du dir mit der gratis Android App "Fritz App WLAN" verschaffen https://play.google.com/store/apps/details?id=de.avm.android.wlanapp&hl=de

PS:

Die Laptops laden bei der (täglichen) ersten Verbindung mit dem Internet natürlich Updates herunter.... lasse die Laptops mal mindestens 30 Minuten ihre Updates laden, dann sollte sich eigentlich die Situation beruhigen.

Mit diesem Link kannst du die Internet-Verbindungsgeschwindigkeit auf jedem Gerät checken https://speedsmart.net/

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hast du tatsächlich APs oder ist es ein Repeater ? Also die beiden WLAN Router per Funk verbunden ?

Woher ich das weiß:Beruf – Tech.-Leiter für Fernmeldeanlagenbau

das sind Access Points: das heisst jeder ist mit einem Kabel an den Switchen verbunden

1
@Theo130170

Dann ist es sehr befremdlich.

Nimmt die Sende/Empfangsleistung ab oder nur die Datenrate ?

0
@Theo130170

Tipps von mir:

Die beiden Bänder im WLAN sind 2,4 GHz und 5 GHz. Unterschiedliche Kanäle reichen für deinen Zweck. Denn 5 GHz ist nur im Nahbereich gut einsetzbar für weite Strecken ist 2,4 GHz besser. 5 GHz beherrscht nicht jeder WLAN-Client.

0

Was möchtest Du wissen?