Probleme im Galopp. Bitte um Tipps. Reiten

6 Antworten

Nun ja... eig. sollte dir deine RL das erklaeren.
Sie kann es am Besten beurteilen.Sprich sie mal da rauf an.

LG

Hi, das heißt,dass du dein Bein einfach locker in den Steigbügel "stellen" musst,nicht das Knie durchstrecken,aber auch nicht knie hochziehen . Dazu müssen deine Steigbügel aber lang genug sein. (ca. bis zu deinen Knöcheln) Aber hier können wir dir eh nicht soo gut weiterhelfen. Frag doch einfach mal deinen Reitlehrer. LG

Wenn du dich in den Steigbügel stemmst, dann meint deine Reitlehrerin/ dein Reitlehrer damit, dass du den Absatz nach oben ziehst und dein Knie durchstreckst, so dass du nicht mehr richtig im Sattel sitzt und dabei klammerst. Wenn du dein Bein lang machst, dann muss dein Absatz den tiefsten Punkt ergeben und dein Oberkörper schwingt dabei mit der Pferdebewegung locker mit. Dein Knie liegt am Sattel an, es darf sich aber nicht festklemmen. Am Anfang ist es überhaupt nicht schlimm, wenn du dich noch am Sattel festhältst. Eine weitere hilfreiche Übung ist es auch, wenn ihr die Zügel mal abmacht und an der Longe galoppiert. Demnächst fragst du am Besten deinen Reitlehrer, der wird dir das bestimmt noch viel besser erklären können als ich. Nur keine Angst er/ sie wird dir schon den Kopf nicht abreißen. :P

Ich hoffe, dass ich helfen konnte! (:

LG Pferdefreak25

Was möchtest Du wissen?