Probleme durch Verstopfung, nach Hämorrhoidenverödung

8 Antworten

keiner der vorgänger gibt eine konkrete antwort - ich habe zur zeit die gleichen probleme. Mein proktologe meint, er hätte von diesen beschwerden noch nix gehört. Glaub ich nicht! Denke, dass der darmtrakt durch das veröden anschwillt und nicht mehr so durchlässig ist. Schwillt der bereich ab, ist alles wieder ok. Werde weiter googlen...

Hallo hast du schon eine Lösung gefunden? :-( 

Habe mir 2015 2 Hämoriden veröden lassen und seit dem nur Probleme. Ich war bei einem Hautarzt der auch für Enddarm zuständig ist.

Ich hatte zuvor die Üblichen Magenbeschwerden wie *Luft im Bauch* und *ab und an Luft aufstoßen*.

Seit der Verödung, warum auch immer, ist alles viel schlimmer geworden.

Seit dem habe ich:

- Jeden Tag Verstopfung (trotz viel Trinken, mehr als zuvor). Stuhlgang kommt nur noch in kleinen (Brocken) raus fühlt sich beim Drücken aber wie ne *Lange Wurst an*, wird dann während dem Drücken aber in einzelne *teile zertrennt* so das man immer wieder neu *Pressen* muss. Oft gehe ich dann von der Toilette bin absolut nicht *befreit* und muss ein bis 2 Stunden nach dem ich etwas aß nochmals, oft kommt dann *Luft, und Schaum aus dem Anus und dann zwischendrin kleine Stuhlbrocken oder Würstchen* die sich anfühlen als Schießen sie raus.

- Krämpfe am Abend (immer wieder) Magen Krampft sich zusammen in der Mitte des Bauches, Luft verfängt sich findet den Ausgang nicht, mal geht das 3 Stunden mal nur 30 Min, druck gegen den Bauch an verschiedenen Stellen hilft dann meistens und sich verbiegen (Klingt komisch ist aber so). 

- Schwindel und das Gefühl als lauft man neben sich her. Schwer zu beschreiben als würde man jeden Moment zusammen klappen man muss sich selbst sagen *lauf gerade aus* etc. Dauert meist 30 min bis 1 Stunde.

- Luft aufstoßen mit Übelkeit: Luft kommt den Magen hoch, platzt dann in der Gurgel Gegend. Kann Sie dort nicht platzen geht Sie zurück in den Magen und mir wird es im Oberen Magen Übel (kurz vorm Erbrechen) Rumlaufen an der Frischen Luft und schluckweiße Wasser trinken hilft dann.

- Laute Magengeräusche *gärend* Schaumend. Spürbar im Steißbein. 

All das hatte ich zuvor nicht. Darm & Magenspiegelung wurde schon gemacht ohne Befund.

Der Ige Wert (oder wie der heißt im Blut) ist statt bei 100 bei 500 und 2 von 6 Teststreifen auf Okkultes Blut waren Positiv.

Viel Trinken, Süßes weg lassen, mehr Bewegung, mehr Schlaf. Alles hat nichts gebracht. Es schränkt mich total im Alltag ein, echt nicht mehr auszuhalten.

0

Kurzfristig kann man Midro Tee trinken, der macht den Stuhl geschmeidig und wirkt leicht abführend. Dauerzustand sollte das aber nicht sein.

Probier was Sanftes, Milchzucker vielleicht. Der macht den Stuhl ganz weich, damit es nicht schmerzt. Und fördert die Verdauung.

Gefühl schlecht Luft zu bekommen

Hi, Ich hab seit ca 1 Woche das gefühl irgendwie schwer (schlecht) Luft zu bekommen .
Habe keine Atemnot oder so nur muss ich immer sehr Tief einatmen . Hatte mit sowas eigentlich noch nie Probleme und das ist mir auch noch nie so wirklich aufgefallen , an was kann das liegen ? oder hat noch jmd anderes mit sowas Probleme oder erfahrungen gemacht ?

...zur Frage

urologe / für (end) darm- probleme?!

Hallo! Ich vermüte das ich 1-3 Hämorrhoiden habe. Kann auch was anderes sein - kenn mich da nicht spo aus. habe das seit ca 1-2 wochen. habe auch salbe gekauft, war aber nicht beim doc! es tut extrem weh. Stuhlgang habe ich seit ca 2 monaten nur mit Abführmittel. letztes mal vor 3? tagen als ich trockenpflaumen gegessen habe (das war das erste mal seit langem das es ohne AFM geklappt hat)

so..und nun suchte ich nach Proktologen in meiner umgebung, fnde aber keinen. 2 ärzte habe ich gefunden, die arbeiten aber in krankenhäusern und da geht keiner ans telefon :-/ zu was für einem arzt kann ich den noch gehen? was würde der damit machen? kann es vom einlauf (wg. schwangerschaft/entbindung vor 4 monaten) kommen? so langsam bekomme ich angst...tut nämlich so weh das ich schon schmerzmittel nehmen "möchte"...

...zur Frage

Verpeilt/Träge seit 1 Woche

Hallo ! Vor ca. 1 Woche war es extrem schwül .. Ich kann schwüles Wetter nicht so abhaben und ich fühle mich dann immer so Müde und Verpeilt .. Ich habe Probleme mehrere Sätze fehlerfrei zu sprechen & mich auf irgendetwas zu konzentrieren.. Jetzt wo das Schwüle Wetter vorbei ist , fühle ich mich immer noch so "benebelt" Woran kann das liegen?? Dieses Gefühl des verpeilt sein ist wirklich schrecklich .. Danke

...zur Frage

Analfissur - ich sterbe!

Heey angefangen hat es mit Eisentabletten die ich einnehmen sollte weil ich etwas Eisenmangel habe diese Eisentabletten haben es geschafft mir Verstopfungen zu verbreiten weil davor war alles normal und nicht so unangenehm wie jetzt. Diese Verstopfungen waren die Hölle, ich wollte und konnte nicht mehr auf die Toilette. Deshalb war ich immer nur wenn es aus mir rausplatzen konnte also fast 1 mal in der Woche, und das auch aus Angst. Ja und dann kam dies mit dem Blut am Stuhl, ich hab die Eisentabletten nicht mehr genommen und hab mich im Internet Informiert. Am Anfang dachte ich das es Hämorrhoiden seien aber ich hatte nichts am After, also davor . Ich habe meinen Eltern gesagt das ich Blutungen und Verstopfung habe und das es nicht aufhört. Wir waren beim Hausarzt der mir was für ''Chronische Verstopfung'' gab was mir nicht viel brachte. Dann kamen schon die Sommer Ferien und dann war alles schon wieder besser ich hatte meine Ernährung unter Kontrolle habe viel Wasser getrunken und genügend Sport gemacht. Dann fing alles wieder zum schlechten an, ich hatte wieder Schule und wieder harten Stuhlgang und dann dachte ich alles hinter mir gehabt hätte. Ja und nun hab ich Analfissur mit richtig schlimmen schmerzen ich trau mich nicht auf die Toilette will gar nichts essen, ich war beim Krankenhaus und da wurde das halt festgestellt mir wurde eine Salbe verschrieben die ich jeden Tag zwei mal drauf mache am Anfang hab ich es Täglich benutzt war auf Klo und war so glücklich weil ich keine schmerzen hatte aber der Stuhlgang war schon hart war ja auch 1 Woche nicht auf der Toilette und beim zweiten mal war es wieder schmerzhaft. Ich bin verzweifelt
bin auch nur ein 15 Jähriges Mädchen und so ein Schmerz will doch niemand, ich gehe in paar Tagen zum Proktologen und lass mich beraten oder vielleicht operieren da ja Herbstferien kommen.

Meine Frage wäre was ich machen soll,ich will und kann nicht auf Klo. Tut mir Leid für den langen Text aber ich bekomme die Kriese, weil der ganze Scheiß in mir drin steckt . Ich hab auch solche Hautfalten am After und in der Falte irgendwie diese Fissur wenn ich da ne Salbe ran mache brennt es nur wie Wild.

Hilft mir bitte danke für die Antworten auch wenn es lang ist der Text :/

...zur Frage

Nach Darmspiegelung wieder verstopfung?

Hallo hatte vor 3 Tagen eine Darmspiegelung weil ich eine starke Verstopfung hatte die sich nur mit sehr starkem Abführmittel im krankenhaus lösen lies.Bei der Darmspiegelung ist nichts ungewöhnliches aufgefallen und der behandelnde arzt sage mir bei der entlassung aus dem Krankenhaus das alles in ordnung sei und ich mir keine sorgen machen müsste sollte ich nochmal harten stuhlgang haben soll ich mir vom Hausarzt ein weichmacher für den stuhlgang verschreiben lassen. Jetzt zu meinem Problem ich habe jetzt nach 3 Tagen das gefühl das ich schon wieder verstopfung bekomme obwohl ich mich sehr viel bewegt habe viel wasser getrunken habe und mich auch sehr Gesund ernährt habe was soll ich machen wenn ich in den nächsten paar Tagen keinen Stuhlgang habe oder eine Verstopfung bemerke soll ich zum Hausarzt oder nochmal zum Krankenhaus gehen ? und was kann es sein wenn ich schon wieder verstopfung habe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?