Probleme die durch Wassermangel entstehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst verschwindet die Vegetation nahezu vollständig, es tritt Verwüstung ein. Durch die Verwüstung kommt es zur Bodenerosion und zu Sandstürmen.

Diese und der Wassermangel machen die Siedlungen und Städte der Region allmählich unbewohnbar.

Industrie, Handel und Gewerbe kommen zum Erliegen. Es gibt kaum mehr Arbeitsplätze.

Die Bevölkerung verarmt, die Wohnqualität sinkt auf ein Minimum. Plünderungen und steigende Kriminalität, Alkohol- und Drogenmissbrauch, Krankheit und Seuchen bestimmen das Alltagsleben.

Der Großteil der Bevölkerung wandert ab, Land und Immobilienbesitz verlieren rapide an Wert und werden letztendlich wertlos.

Am Ende bleiben nur mehr Sanddünen, Friedhöfe und verwüstete Geisterstädte übrig.

Denk doch bitte daran, dass Afrika kein Land ist, sondern ein Kontinent.

Überleg einfach, was die Folgen sind, wenn man keine Nahrungsmittel mehr anbauen kann.

Was möchtest Du wissen?