Probleme beim verspachteln der Gipsplatten

2 Antworten

drücke mit dem Spachtel nicht so stark drauf (Kratzen) der Spachtel sollte nicht zu so schmal sein, dann braucht man auch nicht "nach schleifen", die Spachtelmasse darf auch nicht zu "dünn" sein, außerdem da wo die Fugenstreifen hinkommen ist ja eine Vertiefung, danach müsste dein Spachtel zu schmal sein

Hallo selfmade,

das Problem mit den Fugenstreifen kannst du ganz einfach umgehen, indem du Fugenspachtel nimmst der keine Rissbrücke/Fugenstreifen benötigt. Gibt es eigendlich von jedem Hersteller auch von Knauf. Habe mein gesamtes Dachgeschoss so gemacht, also Wände, Dachschrägen und Trockenbauwände. Wir haben null Probleme mit Rissen in den Wänden bzw. bei den Fugen der Platten. Ich schau mal ob ich einen Link zu dem Fugenspachtel finde, dann häng ich den mal hier dran.

Gruß Geko1

Schau mal im Net unter "Knauf Uniflott"

0

Was möchtest Du wissen?