Kann es Probleme beim Umzug geben, wenn man beim Jobcenter ist?

3 Antworten

Du darfst umziehen, wenn es bestimmte Gründe gibt! Neue Arbeit, schimmlige Wohnung oder so etwas! Wenn du den Umzug bezahlt bekommen willst musst Du schon neue mietangebote vorlegen, die neue Wohnung darf nicht teurer sein als die alte! Warum konntest du keine Arbeit annehmen? Du musst auch erst einen Antrag auf Umzug stellen, der muss bewilligt werden!

das ist unsinn. keiner muss beantragen ob er umziehen darf. das darf jeder in deutschland wenn er volljährig ist und einen meitvertrag bekommen kann.

bekommt er aber alg2 so muss er vor dem umzug die erstattung der mietkosten beantragen wenn er die bazahlt haben möchte

0

Gründe hätte ich, so ist es nicht, deshalb gehe ich ja auch zum Jobcenter, weil es so nicht weiter gehen kann. Allerdings hat es mich nur mal interessiert. :) Danke für deine Antwort.

0

keiern wird dir das umziehen verbieten solange du die kosten des umzuges selber trägst. und die kündigungsfrist für die wohnung musst du natürlich einhalten egal ob du alg 2 bekommst oder arbeiten gehst.

Um den Umzug an sich kümmere ich mich selbst, also von daher. Ah okay, ich las es so und so, war mir deshalb auch unsicher und dachte, ich frage einfach mal. Ist auch ein grund, weshalb ich zur Leistungsabteilung gehe. Danke für deine Antwort. :)

0

Umziehen darfst du immer, nur wenn das JC sich an den Kosten beteiligen soll, brauchst du berechtigte Gründe. Einer wäre z.B eine Jobzusage in einer anderen Stadt.

Zwar keine Jobzusage, aber Gründe habe ich. Ich bin leider noch auf das Jobcenter angewiesen. Allerdings nur noch ein Jahr, dann muss ich Bafög beantragen, das ist jedoch wieder eine andere Geschichte. ^^ Danke für deine Antwort. :)

0
@KazukoKaji

Trage deine Gründe vor, vielleicht sehen sie es ein. Aber geh mal nicht davon aus.

0

Muss ich weiter Miete zahlen bei auszug der gemeinsamen wohnung?

Muss ich weiter MIete zahlen wenn ich aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen möchte und der Ex-Partner bleibt in der Wohnung wohnen?Er meint auch das ich dann eine Kündigungsfrist einhalten muss von 3 Monate.Er möchte das ich dann die Kaltmiete von der Kündigungsfrist dann noch mit zahle. Kann er das verlangen?

...zur Frage

muß ich meine 3 monatige kündigungsfrist einhalten,wenn ich eine schwerbehinderung habe?

ich habe eine gehbehinderung von 50 prozent und wohne im obergeschoss! die wohnung ist nicht behindertengerecht! ich habe jetzt eine neue behindertengerechte wohnung im erdgeschoss gefunden,die ich in 2 monaten beziehen könnte! muß ich in diesem fall die 3 monatige kündigungsfrist einhalten,wenn alle papiere vorliegen?

...zur Frage

Früher aus dem Vertrag raus möglich oder nicht?

Hallo,

Ich habe mal eine frage und zwar geht es darum, dass ich seit längerer in einer Wohnung wohne. Die Kündigungsfrist ist die gesetzliche von 3 Monaten. Nun ist vor ca. 1 Monat direkt unter mir jemand neues eingezogen. Diese Dame hält sich seit längerer Zeit nicht an die Ruhezeiten! Sie hört Nachts von 2-7h morgens laute Musik mit Bass. Ich habe bereits versucht zu Ihr zu gehen und mit Ihr zu sprechen, leider öffnet Sie mir die Tür nicht. Ich habe Ihr dann ein Brief geschrieben mit der freundlichen Bitte, die Musik ab 22h leiser zu stellen und sich bis morgens auch daran zu halten. Ich fühlte mich gestört, habe des öfteren Kopfweh und bekäme keinen richtigen Schlaf, gab ich ebenfalls natürlich in dem Brief mit an. Nun hat sie mir den Brief zerknüllt vor meine Tür geschmissen und die Musik ist nun noch lauter. Ich habe bereits dem Vermieter bescheid gesagt und er sagte, er würde sich darum kümmern. Dies ist nun wieder locker 2 Wochen her und es änderte sich nichts! Zudem habe ich noch weitere Probleme: Es Regnet bei mir in die Wohnung und es zieht überall rein. Auch darüber weiß der Vermieter bescheid. Er versprach sich ebenfalls darum zu kümmern. Leider ist dies auch noch nicht geschehen. Jetzt bekam ich eine Mieterhöhung von 70,00€ dazu und nun ist die Miete 500,00 warm. Ich beziehe momentan noch bis August 2018 ALG2, da ich ab August erst in die Ausbildung gehe. Das Jobcenter hat gesagt, die Miete ist zu hoch und es wäre gut, über einen Auszug nachzudenken.
Nun habe ich es so Satt und würde einfach gerne ausziehen! Muss ich die 3 Monate Frist einhalten oder darf ich früher raus?

Vielen Dank für die Antworten im voraus.

LG

...zur Frage

Kann man sich als Hartz4 Empfänger in einer anderen Stadt melden?

Ich ziehe demnächst wegen der Liebe & einem Jobangebot um. Allerdings muss ich die 3 Monate Kündigungsfrist meiner alten Wohnung abwarten. Das Problem ist dass ich einen Sohn habe der jetzt Ende August zur Kita kommt. Ich würde ihn ungern 2 Monate an die Kita gewöhnen und ihn dann wieder raus reißen und in ne andere Kita geben. In der neuen Stadt hätte er auch einen Platz (und wir sind auch eig eh schon die ganze zeit hier). An sich kein Problem aber da ich noch beim Amt bin kann ich die KitaKosten noch nicht tragen, sprich ich müsste sie bei der Stadt beantragen, wozu ich umgemeldet sein müsste. Kann ich mich einfach schon in der neuen Stadt melden? Oder gibt das Probleme. Falls das jemand weiß, danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wohnungslos in Hamburg. Kann aber Wohnung in Elmshorn (S-H) haben ALG2

Hallo Liebe Community,

Ich habe folgende Fragen:

Ich (28 M) bin seit mehreren Jahren Wohnungslos in Hamburg und habe extreme Probleme eine Wohnung in Hamburg zu finden (u.a. Schufa, Mietschulden und ALG2). Bin auch Ohne festen Wohnsitz aber in Hamburg-Mitte beim Jobcenter gemeldet.

Doch nun wie es der Zufall so will hab ich nach meinem Xten Anlauf das Angebot bekommen in eine Wohnung in Elmshorn (Schleswig-Holstein) mit einem Freund zu ziehen.

Was genau muss ich beachten? Mir wurde gesagt ich muss erst zum ALG2-Amt um dort einen Antrag zu stellen das ich aus Hamburg nach Elmshorn ziehen darf. Stimmt das? Wenn ja: Wie heißt dieser Antrag?

Wie sehen die weiteren Schritte aus?

Die Wohnung kann ab den 1.6 bezogen werden...

Ich weiß jetzt nicht ob glücklich sein soll oder eher unglücklich, da dass alles wenn sehr schnell von statten gehen muss.

Kann mir da wer vielleicht helfen?

Liebe Grüße Florian Acker.

...zur Frage

Hartz IV Pärchen möchte umziehen (Kündigungsfrist)?

Hallo Leute! Und zwar möchte meine Freundin und ich umziehen weil wir bald nachwuchs bekommen. Eine Wohnung haben wir schon gefunden, nur wie ist das jetzt mit der 3 Monatlichen Kündigungsfrist? Wir hatten geplant es so zu regeln, das meine Freundin schon einmal hin zieht und ich solange noch in der alten Wohnung wohne bis die Frist abgelaufen ist und ich nach ziehen kann. Kann es zu irgend welchen Probleme beim Jobcenter kommen oder ist das ok so?

Falls jemand noch eine andere Lösung kennt (ausser Nachmieter) oder weiter helfen kann wäre ich sehr froh.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?