Probleme beim Toilettengang und anschliessender Reinigung

9 Antworten

Ist wahrscheinlich zu spät, aber ich hatte das Problem auch und denk mal an deine Ernährung. Du isst wie ich damals wahrscheinlich viel zu viel Ungesundes wie Chips etc. , da ist es ganz normal, dass dein Darm auch nicht richtig arbeitet. Iss 2-3 Äpfel oder andere Früchte die du magst am Tag und das Problem sollte behoben sein. Nicht immer direkt zum Arzt, ist die falsche Vorgehensweise ;)

Ich würde an Ihrer Stelle zu einem Arzt gehen oder eine Gesundenuntersuchung machen.

Da musst du zu einem Arzt. Das muss geklärt werden. Alles Gute.

Probleme bei Afterhygiene

Hallo, seit dem ich meinen 1. Sohn auf natürlichem Weg zur Welt gebracht habe, habe ich erhebliche Probleme bei der Hygiene nach dem Stuhlgang. Während der Geburt bin ich "unten rum" sehr stark gerissen und wurde genäht. Nun ist es so, wenn ich zur Toilette gewesen bin, brauche ich extrem lange, um meinen Po zu reinigen. Hierzu verwende ich feuchtes Toilettenpapier. Ichhabe am After eine kleine Stelle, ist eine Art Vertiefung, in der sich Kot "sammelt". Es ist unheimlich schwer, diese Stelle zu reinigen. Ich muss mit dem Papier und meinem Finger da richtig reindrücken und langwischen, um diese Stelle sauber zu bekommen. Nach ca. 15 min muss ich dann erneut zur Toilette, da es am Po juckt. Dann wische ich abermals lang und kann dann erst die letzten Reste entfernen. Kennt einer dieses Problem und kann mir eventuell weiterhelfen?

...zur Frage

Hämorrhoiden mit 23 Jahren oder was ist das?

Hey, ich habe folgendes Problem... seit einigen Wochen habe ich Blähungen und auch Verstopfung... die sich halt in Magenkrämpfe und Flatulenzen bemerkbar machen... der Toilettengang ist auch recht erschwerlich, weil da dann auch nichts rauskommt... und wenn ich nun mal Stuhlgang habe, habe ich nach jedem Stuhlganz hellrotes Blut mit auf dem Toilettenpapier... vorhin war ich auch Wasserlassen, habe nun gerade keine Bauchkrämpfe nur befindet sich so viel Luft in meinem Darm, dass sich vorhin ein Lüftchen mit herraus schlich... als ich dann das Toilettenpapier nutzte, bemerkte ich, das sich wieder hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier befand... was dann auch von dem Darmausgang kam... ein leichtes brennen habe ich da unten auch gelegentlich... Klar, wenn das sich auch nicht bessert, gehe ich nächste Woche zum Arzt... aber was könnte das sein? könnten das wirklich Hämorrhoiden sein? und wenn, kann man die wirklich schon mit 23 Jahren haben?

...zur Frage

Katze rutscht mit Po über Teppich

Hallo liebe Katzenfreunde, meine Katze (weibl.) 7 monate alt ist eben mit ihren hintern auf meinem Teppich rumgerutscht! das siht so aus als würde sie das als Toilettenpapier benutzen . Das hat sie nach dem Stuhlgang dirrekt gemacht. Ich hab morgen ein Termin beim Tierartzt wegen einer Untersuchung ( kastration). Ich bin gerade nur neugierig warum sie das macht. auf meinem Teppich war auch so was scheusliches so was wie schleim bräunlich aber :S was ist das ?? und was heißt das wenn sie mit dem hintern auf dem Teppich runtscht ?!

danke im vorraus

...zur Frage

Über halbe Stunde Stuhlgang, normal?

Ich verbringe ca 20 Minuten für den Stuhlgang und nochmal 10 Minuten für die Reinigung (Trocken und mit Feuchttüchern) In meinem Umkreis benötigen die Leute maximal 3 Minuten für alles. Was stimmt mit mir nicht?

...zur Frage

Analfissur heilt nicht ab ich benötige hilfe?

Guten Tag, Ich bin 18 Jahre alt und wurde vor 6 monaten wegen einer analfissur auf 6 uhr operiert. OP Verlief gut, keine reizungen, keine blutungen, wenig schmerzen. Nach 3 wochen war ich fast beschwerdefrei, doch aufeinmal kamen die schmerzen wieder zurück. Und gingen seitdem nicht weg. Ich habe vor 3 wochen erfahren dass ich die salbe immer falsch angewendet habe (Habs außen angewendet, die fissur ist aber innen) Also Analdehner mit der salbe beschmieren und 2x am tag rein in den anus. Soweit so gut, nach einer woche gings mir deutlich besser. Aber das wars auch schon, es war nicht abgeheilt. Z.b wenn ich gehustet habe vor paar wochen tat das im hintern weh. Jetzt nicht mehr. Also muss die fissur kleiner geworden sein. Aber sie ist immer noch da, denn heute hatte ich einen nicht so guten stuhlgang und hatte schmerzen danach. Obwohl ich ein paar tage vollkommen schmerzfrei war. Mein problem ist der stuhlgang, es dauert erstens zu lange. Am anfang kommt alles schön raus, doch dann verfestigt es sich und es kommt nur noch gaaaaanz langsam ein kleines stück raus. Hab da die ganze zeit das gefühl ich müsste noch, obwohl ich schon seit halber stunde dadrauf sitze. Sehr nervig. Außerdem zieht sich beim stuhl manchmal mein hintern zusammen, undzwar immer dann wenn ich pinkeln muss während des stuhlganges. Wenn der urin dann rauskommt, genau in dem moment zieht sich das zusammen und tut höllisch weh. Wenn ich mal glück habe und es sich nicht zusammen zieht, hab ich auch kaum schmerzen nach dem stuhl. Bitte, woran kann das liegen? Mein stuhlgang ist das größte problem. Es ist ja nicht normal 30 minuten oder 40 minuten da zu verbringen. Freue mich über jede antwort, bitte helft mir.

...zur Frage

Reicht es, sich nach dem Stuhlgang nur mit Toilettenpapier zu reinigen?

Ich habe gehört, dass man sich ab und zu mal den Hintern mit Wasser und Schwamm (oder so ähnlich) gründlich reinigen soll. Das habe ich bis jetzt in meinem Leben aber noch nie gemacht. Gibt es also gesundheitliche Bedenken, wenn man sich nach dem Stuhlgang nur mit Toilettenpapier reinigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?