probleme beim sex: verkrampft

6 Antworten

Hör auf dich selbst unter Druck zu setzen. Versuche nicht mit jedem in die Kiste zu hüpfen weil es "cool" ist und es einige deiner Freundinnen schon gemacht haben. Das passiert irgendwann von alleine, und dann passt es auch, mach dir da keine Sorgen.

Na wenns dir immer so peinlich ist, wie wäre es dann mal nicht bei jeder Party mit nem anderen in ne Kiste zu hüpfen...

Oweh dann war dein erstes Mal wohl auch nur ein ONS. Irgendwie traurig, aber ist dein Körper und wenn du damit zufrieden bist, ist es gut. :)

Sie ist zu eng! Was soll ich machen?

Hallo Leute:) Ich bin 16 Jahre alt und hatte schon einige male Sex, meine Freundin ist ebenfalls 16 und hatte erst einmal Sex. Wir sind bereits sechs Monate ein Paar und es läuft prächtig, nur mit dem Sex möchte es bei uns noch nicht so ganz klappen :/ Es ist halt immer so dass auch mit langem Vorspiel wo sie auch total entspannt ist, ich nicht mit meinem Penis in sie eindringen kann. Es wird oft von der Anspannung im Internet geredet, die bei dem ersten mal mit der Person die man liebt herrscht.. Aber wir kriegen sie einfach nicht weg. Wie gesagt das vorspiel was hauptsächlich oralverkehr beider seiten ist, ist total entspannt und sie genießt es auch, doch sobald es darum geht in einzuführen verkrampft sie total und spannt die beine an und dann klappt es einfach nicht.. Darmals war es so, dass es dabei total die komische Situaltion im Bett war.. keiner hat geredet sowas halt aber mitlerweile ist das alles schon normalisiert und wir haben auch unseren Spaß. Nur halt der Hauptteil fehlt dann :/

Wie bekommen wir es hin dass diese "Angst" vor dem Eindringen erlischt?

...zur Frage

Warum geht es immer nur um das Eine?

Hallo Leute:) also ich bin 19 Jahre alt, seit 9 Monaten bin ich single und seit 9 Monaten hatte ich keinen Sex. Mit meinem Ex hatte ich Sex und er war bis jetzt auch der einzige. Davor hatte ich zwar mit anderen ein wenig Petting, aber das war meistens nur Knutschen mit irgendwelchen fremden Typen auf Partys oder so. So richtig Spaß gemacht hat mir das nur mit einem, da war ich das erste Mal auch nüchtern und sofort hab ich mich verliebt. Was folgte war heftiger Liebeskummer, weil der Typ wollte nur auf das eine hinaus, wozu ich überhaupt nicht bereit war. Bitte verurteilt mich nicht für meine Naivität, da war ich gerade mal 17.

Dann lernte ich meinen Ex kennen mit 18 und er war auch wie die anderen Typen eine Art Fckboy. Wir hatten viel Sex. E bekam ständig Blowjobs von mir. Aber trotzdem hatte er ständig andere Frauen im Kopf wollte sich mit denen treffen und wie sich nach der Trennung herausstellte hat er mich am Anfang auch betrogen. Naja, jedenfalls habe ich ihn sehr geliebt und brauche immer noch ein wenig Zeit um das zu verarbeiten. Sex hat mir mit ihm nur anfangs Spaß gemacht. Je länger wir zusammen waren, desto weniger hat es mir Spaß gemacht, weil er auch immer nur auf sich geguckt hat und ich bei ihm nie zum Orgasmus kam und ihm das auch egal war. Ständig wollte er Blowjobs, die ich ihm auch gegeben habe, aber habe nie etwas zurückbekommen.

Ich habe mitbekommen mit was für Mädchen er jetzt geschlafen hat,. Es waren viel ältere Frauen, um die 30 oder auch dickere Mädchen( über die er sich früher immer lustig gemacht hat), natürlich hält er so etwas geheim, aber die Mädchen selbst haben es mir erzählt und ich habe immer durch Zufall mitbekommen, auch dass er mich damals betrogen hatte.

Ich verstehe so etwas nicht. Ich könnte mein ganzes Leben lang ohne Sex sein und mein Ex braucht Sex. Egal von welcher Frau scheinbar. Wie kann man nur so sein? Ich treffe so viele Leute, die immer irgendwelche ONSs haben und ich kann das ganze nicht mehr verstehen.

Für mich bedeutet Sex Liebe. Ich könnte nie wieder mit fremden Typen auf einer Party rummachen, weil ich jetzt weiß wie es ist mit jemandem, den man liebt.

Und mein Ex zieht ONSs, schnellen, bedeutungslosen Sex mit irgendwelchen Frauen, vor denen er sich anscheinend ekelt, mir vor.

Aber auch so treffe ich so viele Männer, die immer nur auf Sex aus sind.

Viele reden mir auch ständig ein, dass ich nicht mehr so lange ohne SEx sein kann, aber das stimmt nicht, denn ich glaube ich habe erst wieder Lust auf Sex, wenn ich verliebt bin. Das ist doch nichts Schlimmes. Ich verstehe einfach nicht, wie man so etwas unbedingt brauchen kann, wenn man single ist. Manche müssen ja auch unbedingt fremdgehen, weil sie es scheinbar brauchen.

Es ist ja nicht so, dass man sich nicht selbst befriedigen kann. Das mache ich fast jeden Tag und mir langt das.

...zur Frage

Männer: Unterschied zwischen Liebe und Sex?

Frage an die Männer: worin unterscheidet sich der Sex mit Liebe zwischen Sex bei One Night Stands? Da ich bis jetzt nur Affären hatte, ist mir der Sex mit Gefühlen fremd. Geht ihr mir der Frau zärtlicher um wenn ihr verliebt seid? Seht ihr eurer Partnerin länger in den Augen? Sind die Küsse gefühlvoller? Der Sex den ich bis jetzt hatte fühlte sich kalt an, war wild und eher auf Befriedigung der Triebe ausgerichtet. Ich möchte damit aber nicht sagen, dass ich es je bereut hätte, da es Möglichkeiten waren, mich selber und meine Vorlieben zu entdecken.

...zur Frage

Schmerzen beim Eindringen - Sex?

Hi, Also gestern wollten mein freund und ich miteinander schlafen (mein erstes Mal). Wir waren beide richtig heiß auffeinander und ich war auch richtig feucht. Ich wollte es einfach. Doch als er in mich eindringen wollte, verspürte ich einen heftigen Schmerz. Er verharrte in der Position, aber es wurde nicht weniger. Ich war auch nicht verkrampft oder so. Wir haben dann abgebrochen und er hat mich dann mit den Fingern befriedigt, was aber überhaupt nicht wehtat. Ich muss noch dazu sagen, dass er untenrum ziemlich dick ist. Hatte das jemand von euch auch? Und wird es besser mit der Zeit?
Danke und LG

...zur Frage

Schmerzen & Probleme beim Eindringen , scheitert jedesmal?HIlfe

Hallo , ich w 21 bin seit 2 Jahren mit meinem Freund auch 21 zusammen. Er ist mein erster Freund . Er hatte vor mir schon mehrere One night stands , Freundinnen usw , damit auch sexuelle Erfahrungen. Wir lieben uns über alles und er ist auch sehr zärtlich zu mir aber mit dem Sex will es einfach nicht klappen. Ich hatte vor ihm auch null sexuelle Erfahrungen. Auch wenn ich ziemlich nass bin kann er nicht in mich eindringen , weil ich so einen starken Schmerz , brennen , ziehen alles auf einmal empfinde. Wahrscheinlich verkrampft sich meine Scheidenmuskulatur , hat auch mein FA gesagt , aber ich kann nichts dagegen machen , auch wenn ich total entspannt ist macht dieser Moment wieder alles kaputt. Ich habe ja auch keinerlei schlechte Erfahrungen oder so. Könnte es auch daran liegen , dass ich bis heute innerlich mit der sexuellen Vergangenheit meines Freundes nicht klarkomme? Am anfang fand ich es nämlich eklig dass er sein ding schon bei etlichen frauen drin hatte und es mir so respektlos auch frauen gegenüber rüberkam weil sie nur zum poppen für ihn gesehen waren und auch in seiner alten beziehung hat er mehrere freundinnen betrogen aber irgendwann kam ich damit klar weil ja die gegenwart zählt und er mich über alles liebt , aber sonst hätte ich keinen grund um dauernd so zu verkrampfen ...es macht mich echt schon depressiv weil es jedesmal scheitert und es mir so wehtut und dann auch die ganze lust vergeht..meinem freund macht es zwar noch nichts aus er sagt immer er würde auch ein lebenlang damit klarkommen weil er noch nie eine frau so geliebt hat wie mich aber trotzdem macht es mir sehr zu schaffen dass ich einfach keinen sex haben kann und ich habe petting einfach satt...hat jemand auch solche erfahrungen und tipps für mich?? wäre so dankbar!!!!

...zur Frage

Sex mit 15 schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?