Probleme beim durchschlafen (kleinkind)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schläft sie bei euch mit im Bett vielleicht besser? Meine Tochter hatte auch immer mal Phasen, wo sie bei uns im Bett geschlafen hat. Fand immer wichtiger, dass alle einen erholsamen Schlaf haben, als dass jeder in seinem eigenen Bett schläft ;-)

Nein bei uns schläft sie nicht im bett, das haben wir auch nie gemacht. sie schläft nur in unserem Schlafzimmer aber alleine da sie papa wegen den schnarchen vertrieben hat (also er schnarcht ihr zu laut) und mich auch,nur da weiß ich nicht warum. also wenn ich bei ihr schlafe ist sie noch unruhiger deshalb wird seid 8 Monaten auf der couch geschlafen

0

Oje, das klingt verzwickt :-/ ich schließe mich dem Vorschlag mit dem ostheopathen an. Hab das selber noch nicht probiert, aber von sehr guten Erfahrungen gehört! Alles Gute für euch!

0

Danke. trotzdem für deine Antwort :)

0

wenn es keine körperlichen Ursachen hat kann es sein, dass die kleine "fehlgelernt" hat, bei jeder Kleinigkeit zu schreien. wie reagiert ihr auf das schreien bzw reagiert ihr nicht? dass kann ein (Klein-)kind aber um-/ver-lernen, würde mich mal mit einer Beratungsstelle auseinandersetzen. oder es ist möglich dass das Kind die "situation" ablehnt, es ist zu warm/zu kalt, zu dunkel, zu hell, zu laut, zu leise, ... wie gestaltet ihr das "zubettgeh-ritual", habt ihr überhaupt eins? wie erfolgt das hinlegen? dass muss immer zur gleichen zeit auf die gleiche art und weise geschehen, es gibt dem Kleinkind Sicherheit und Beständigkeit.

wir haben ein festes ritual, ich gebe meiner Tochter im Schlafzimmer wo sie auch schläft die Flasche damit sie genügend Ruhe hat um runterzufahren, wenn sie leer ist kuschel ich noch 2-3 Minuten mit ihr auf meinem Arm und lege sie dann hin, dann muss ich kurz neben ihrem bettchen stehen bleiben und warten bis sie eingeschlafen ist oder eingedöst. dann gehe ich raus und fertig. immer zur gleichen Zeit gleiches ritual. wenn sie schreit gehen wir natürlich gucken, ich lasse sie nicht schreien. als Baby hing sie an einem Überwachungsmonitor der hin und wieder auch mal Alarm geshlafen hat und da ist man ja dann schnell ins zimmer gelaufen um nachzusehen.

0
@stoffelfragt

hört sich soweit gut an^^ hast du dich mal mit anderen müttern ausgetauscht, mütter/omas usw sind keine Psychologen aber haben schon oft den ein oder anderen Geheimtipp drauf :)?

0

PS. zu dunkel, zu hell, zu laut .... alles so wie es immer ist.

0

Nein leider auch nichts. außer vorsingen und solchen Sachen. aber dann dreht meine auf und fängt an zu tanzen .

0

Wart ihr mal beim Ostopathen?

Vielleicht hat sie Schmerzen, weil sie sich etwas ausgerenkt hat ...

Also der Arzt sagt mit ihr ist alles in Ordnung. auch der Ultraschall von der Wirbelsäule. tagsüber ist sie total fit und lieb da denkt man nicht das sie nachts so ein Monster ist :D deshalb denke ich das es damit auch nichts zu tun hat. aber ich werde mal nachsehen lassen

0

guter Hinweis. In Frankreich werden nach der Geburt routinemäßig alle Neugeborenen eingerenkt, und es gibt dort deutlich weniger Schreibabies.

0

das ist immer unterschiedlich... da kann man leider nix machen fürchte ich😐😩

Und der Kinderarzt sagt WAS dazu? 10 Stunden durchschreien ist nicht normal.

der Kinderarzt meint ständig wir würden übertreiben und das alles ganz normal wäre, sie ist auch ein kleines freches und flinke Mädel :) aber das hat ja nichts mit der Nacht zu tun und das ist das Problem, was er nicht sieht. wir sollen sie nicht aus dem Bett raus nehmen und immer wieder hinlegen. Naja manchmal nehme ich sie doch raus , da ich sie nicht die ganze Nacht im bett schreien lassen mag,dafür geht mir das zu sehr ans Herz. wenn sie dann bei mir ist ist es auch wieder gut nur hinlegen darf ich Sie nicht

0

beim mittagsschlaf keine Probleme. das ist das komische ja. da schläft sie ihre 2 Std durch und dann wird sie langsam wach und meckert ein bisschen das wir sie halt raus holen, aber das ist ja normal. ..

0
@stoffelfragt

Gut, dann hat sie abends vielleicht das Gefühl, was zu verpassen, wenn Mama und Papa noch aufbleiben.

Wie bringt ihr sie ins Bett (Rituale)? Welche Uhrzeit? Ist der Tag so gestaltet, dass sie abends auch runterfahren kann?

0

Ja wir haben feste abend Rituale. ich bringe sie immer ins bett (selten mal der papa) ich gebe ihr um 6 rum die Flasche im Schlafzimmer damit sie runter fahren kann bei angenehmer Dunkelheit. also so das sie schon noch was sieht. wenn sie fertig getrunken hat kuschel ich noch 2-3 Minuten mit ihr. dann lege ich Sue in ihr bettchen und warte darauf das sie eindöst. dann gehe ich aus dem Zimmer ziehe die Tür an und fertig.

0
@stoffelfragt

Mit der Milch hat sie keine Probleme?

So kurz vor dem Schlafen würde ich nichts zu trinken geben. Sie ist kein Säugling mehr. Was bedeutet, zwischen Abendessen und Schlafenszeit sollte noch etwas Zeit sein, dass auch die Blase noch etwas entleert werden kann. Ist die Hose nass, ist das unangenehm, selbst wenn die neumodischen Windeln viel aufsaugen.

Runterfahren war bei meinen Kindern immer eine Geschichte, etwas vorsingen und leise Einschlafmusik. Ein kleines Nachtlicht war auch immer an.

Vielleicht könnte es helfen, die abendliche Zeit etwas zu verlängern?

Hat Sue ein Kuscheltier?

0

Nein sie hat kein kuscheltier, nächtliche brauch sie nicht da Licht durch die geöffnete Tür kommt und mit der Milch kommen wir seid Geburt super zurecht. vorher hatten wir Beba das War eine Katastrophe. ... darum haben wir gewechselt und es wurde besser.

0
@stoffelfragt

Durch die geöffnete Tür kommen aber auch Geräusche. Da ist es doch kein Wunder, dass sie meint, sie darf nicht mehr dabei sein.

Dieses Trink-Ritual scheint aber nicht richtig zu funktionieren. Von daher sollte man über Veränderungen mal nachdenken.

Und ein Kuscheltier vermittelt Geborgenheit und Wärme. Meine Kinder konnten nicht ohne. Und das ist noch heute der Fall, auch wenn sie schon richtig groß sind.

0

Das sie Milch vorm schlafen trinkt ist unser ritual, wenn ich das ändere schläft sie erst recht nicht ...

0

nach 1 172 jahre schlafen die wenigsten kinder durch.

Du lässt sie 10std durchschreien?!?

Nein ich lasse sie nicht durch schreien! aber egal was ich mache, an ihrem Bett stehen oder sonst was sie schreit dann trotzdem. es sei denn wenn ich sie mit ihn Wohnzimmer nehme und sie spielen lasse! wer lässt sein Kind Bitte Stunden durch schreien?

0
@stoffelfragt

Kein Kind schreit 10std. durch, wenn man sich RICHTIG darum kümmert. Nicht nur daneben stehen und...ohh du meine liebe schlafe ein.....

Und JA ich kenne solche Leute.

Ich beende die Diskussion auch hiermit.

0

Was möchtest Du wissen?