Probleme bei Sportbootmotor nach kurzer Fahrt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es sich um einen älteren BMW-Motor handelt, dann wahrscheinlich um einen Benziner und der M U S S  ausgehen, wenn man den Zündstrom abschaltet !

Bei einem Motor, der lange gestanden hat, muss man neben einem neuen Öl- und Filterwechsel unbedingt die Kraftstoffsysteme ( alter Kraftstoff ? Benzinfilter gewechselt ? ) sowie den Luftfilter überprüfen.

Ganz besonders wichtig ist das Kühlwassersystem !  Der Wärmetauscher muss sauber sein, es dürfen keine Kalkablagerungen oder Verschmutzungen vorhanden sein und der Impeller der Seewasserpumpe muss neuwertig und ohne Beschädigung sein. Sollte die Seewasserpumpe nicht genügend Wasser durch den Wärmetauscher fördern, würde der Motor überhitzen . Dabei kann  nicht nur die ZKD leiden, sondern es können auch sogen. Kolbenklemmern verursacht werden, die zu einem kapitalen Motorschäden führen würden - also Vorsicht !

MfG  Garrett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?