Probleme bei MDMA-Konsum?

8 Antworten

Das sind ganz normale Nebenwirkungen von Teilen und jeder reagiert anders. Was du tun kannst ist auf jeden Fall vieeeeel Wasser trinken und Magnesium Tabletten weil du vieles davon während einem Trip verlierst. Am besten währe es natürlich das ganz sein zu lassen. Ich finde Menschen die das machen ehrlich gesagt ekelhaft wenn ich sehe wie sie so mit ihrem Kiefer rumkauen und so dumm aus der Wäsche kucken. Aber jeden das seine

Du hast vermutlich einen Nährstoffmangel. Das kommt vor... mir wurde damals eingebläut, ich solle nach XTC immer eine Banane essen...

Iss viel Obst, dunkelgrünes Gemüse (zB Brokkoli), eine Mischung Nüsse und am besten noch Kürbiskerne. Das deckt das Meiste ab und wenn du dazu noch genug Wasser trinkst, gehts dir schnell wieder besser.

Das was du da konsumierst, ist halt nicht nur MDMA, sondern da sind noch diverse andere Stoffe in der Pille enthalten, das nur mal so am rande.

Jedoch schätze ich mal schon, dass du ne Überdosis hattest, aber vom feinsten. Eigentlich bringt dir das überschüssige Serotonin ein Gefühl von leichtigkeit bzw kann man sich auch schneller Bewegen usw - wenn man aber zuviel davon nimmt dann kommt der Körper damit einfach nicht klar und es geht ins Gegenteil über. Ich würde da gut aufpassen, ich hatte dadurch z.B. ne art Psychose. Es hat durch den viel zu stark erhöhten Serotoninüberschuss irgendwann einfach klick gemacht, und ab da fühlte ich wie mein Gehirn "durchgebrannt" ist und hatte den heftigsten Horrortrip meines Lebens, der knapp 3 Tage anhielt und ne reihe von Dingen ausgelöst hat, an denen ich jetzt nach 2 Jahren immernoch leide. 

Man befindet sich da wirklich auf einem sehr schmalen Grad von glück. Ein bisschen mehr oder kurzes Panikmache reicht aus, um das ganze in die entgegengesetzte richtung zu drehen - und glaub mir, du willst dich nicht so schlecht fühlen wie du dich in gleicher Menge gut fühlst.

Jeder hat ne andere Toleranz und entweder ist er schwerer, nimmt mehr, oder verkraftet allgemein mehr als du. 

Die maximale Dosis sollte 1,5mg pro KG Körpergewicht betragen. Ich gehe mal davon aus du bist 17 und wiegst vllt so um die 70 Kg, dann sollten es maximal(!) 100mg sein. In der Pille ist knapp das doppelte enthalten!

Nimm vorher lieber immer eine halbe, und lege bei bedarf nach. So hast du erstens länger etwas davon, bekommst keine Überdosis die krasse psyschiche folgen haben kann wenn du nicht stark genug bist oder dein Körper das nicht aushält, und stirbst nicht, falls du mal eine erwischst die PMA oder ähnliches enthält.


http://mindzone.info/aktuelles/vorsicht-hochdosierte-xtc-pille-fc-barcelona-mit-1922mg-mdmahcl/

MDMA und Antidepressiva?

Ein Freund von mir nimmt täglich Sertralin und hat letzten Ecstasy genommen. Wie wirkt sich Antidepressiva auf MDMA aus ??

...zur Frage

MDMA (Ecstasy) Langzeitfolgen?

Hey liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich der Droge Ecstasy. Wie ihr wisst ist es natürlich nicht schlimm 1 mal im Jahr ein Joint zu rauchen oder mal ein paar Bierchen zu trinken. Das hat ja bei so einem seltenem Konsum nicht wirklich große Auswirkungen auf dem Menschen. Gilt das für MDMA auch ? Kann man sich einmal im Jahr so eine Pille gönnen, oder hat man schon bei einem einmaligen schlechte Karten ?

...zur Frage

Schikane beim Arbeitsamt, Positiver Drogentest obwohl nix genommen?

Hallo und zwar werde ich seit 2 Jahren vom Arbeitsamt schikaniert, vorletztes Jahr haben die angeblich Alkohol missbrauch festgestellt obwohl ich nur jedes Wochenende was trinke und letztes Jahr, haben die Drogen gefunden obwohl ich nix genommen habe, bei MDMA war der 2 te Strich im schnelltest kaum zu erkennen und die meinten das es dann Positiv war obwohl es eigentlich negativ sein sollte egal wie undeutlich der Strich ist.

Somit krieg ich keine Ausbildung und kein Arbeit. ausser wie Momentan 450 Basis...

Weiß einer wie man gegen diese Schikane vorgehen kann ? Hilft da ein Anwalt, kann man woanders einen Arbeitsbefähigkeitstest machen ausser beim Amt? Oder wenn ich wieder eine 6 Monate Sperre bekomme kann ich nix dagegen machen ?

...zur Frage

Meine Frage ist, kann man trotz Pfeifferischem drüsenfieber Ecstasy oder mdma konsumieren?Milz ist um 1cm größer aber wieder abgeschwollen Leber werte Sind gut?

Drogen, MDMA und Ecstasy konsum

...zur Frage

SSRI und MDMA?

Wie schwer sind Nebenwirkungen bei einer Kombination von SSRI (Antidepressiva) und MDMA (Ecstasy). Mir ist vorallem das Serotonin Syndrom bekannt.

...zur Frage

Ecstasy - erst von Teufel besessen, doch am nächsten Tag nicht mal kaputt, wie sonst!?

Hallo, hab Freitag eine leichte Überdosis an Ecstasy genommen (2 Pillen mit ca. 228mg MDMA, sonst immer nur eine), ich habe Videos von mir gesehen wo es aussieht als wäre ich von Teufel besessen und war ungefähr 8 Stunden übertrieben drauf und noch ca. 6 Stunden leicht drauf, bis ich schlafen ging. Eigentlich am Tag nach dem Ecstasy Konsum bin ich immer kaputt und so, jedoch dieses Mal wo ich so viel genommen habe bin ich überhaupt nicht kaputt, im Gegenteil ich bin extrem fit.. was ist los? Warum ist das so? Was mir noch aufgefallen ist, ich muss am Tag 5-6 mal mein Geschäft erledigen was echt viel ist und mein Urin ist durchsichtig wie Wasser... warum ist das aber so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?