Probleme bei Heizung programmieren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du die Heiztherme nicht vollständig ausschaltest (d.h. an der Therme direkt auf 0 drehst), heizt sie immer auf eine bestimmte Gradzahl. Würdest du sie ganz ausschalten und die Therme müsste von 0° auf z. B. 50° hochheizen, wäre es viel teurer, als wenn du zwischen 10-17 Uhr eine niedrigere Absenktemperatur eingestellt hast (z. B. 16°). Das liegt in deinem Fall vor, weshalb dein Kessel auch von 10-17 Uhr heizt und eine (niedrigere) Temperatur hält. So wie von dir beschrieben, ist es richtig.

Es kommt noch darauf an, wie groß der Unterschied deiner Absenktemperatur und der Heiztemperatur ist. Jedes Grad mehr nach oben "kostet". Dazu findest du aber viel bei Google und sicher auch hier.

Was möchtest Du wissen?