Probleme bei Audio-Aufnahme mit externem Micro.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass externe Sounkarten (bzw. USB-Audiointerfaces) stets eine bessere Qualität bieten als Onboard-Soundkarten. Das gilt vor allem für Laptops.

In Deinem Fall kommt vermutlich noch hinzu, dass die beiden Betriebssysteme verschieden gut für Multimedia-Anwendungen geeignet sind. Viele Kollegen mit Mikrofon-Anwendungen haben über Vista geschimpft wie ein Rohrspatz, und die meisten sind bei XP geblieben, solange es ging. W7 soll wohl besser sein, aber Vista war bei den meisten ein Griff ins Klo. Das könnte die Sache zusätzlich erschweren.

Es wäre außerdem hilfreich, wenn Du sagen könntest, um was für ein Mikrofon es sich handelt und mit welchem Kabel Du es angeschlossen hast - sowohl bei Dir wie auch am Rechner Deiner Eltern. Auch eine Aussage über die USB-Soundkarte Deiner Eltern hilft weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Technikfrtize
13.10.2011, 16:41

Danke für die Antwort. Also das Micro ist das t.bone EM-9600, welches ich über ein XLR-Kabel+ ein Adapterkabel von XLR auf Klinke angeschloßen habe. Das war bei beiden Laptops gleich. Die Soundkarte vom Laptop meiner Elter ist von SigmaTel. Welche Sound-Karte würdet ihr mir empfehlen. Möglichst unter 30€.

0

Was möchtest Du wissen?