Problematischer Bruder..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sich schlecht fühlen ist mit jedem fall keine Lösung. wenn jetzt jemand antwortet "rede mit ihm" würde das meiner meihung nach nichts mehr bringen, denn nach deiner beschreibung denke ich das er nicht der typ zum reden ist. ich finde eher es klingt ziemlich extrem. Es kann ja sein das er psychische probleme hat und sie in worten bzw. beleidigungen zum vorschein kommen lässt. duch das saufen ertränkt er ja vielleicht bloß seine probleme. sry, das klingt nach einen fall für den psychater, oder was meinst du?

Reden kann man vergessen, ganz eindeutig. Psychater weiß ich nicht, vielleicht würde das helfen aber wer soll ihn dahin bringen?

0
@Dexterm

Deine Eltern können ihm sagen: entweder du verlässt unseres Haus oder du machst eine Therapie... aber wir lassen uns von dir nicht mehr beleidigen...

0
@Dexterm

meine ich ja. reden klingt echt zwecklos. hat er freunde die deiner meihung sind, dass ihm geholfen werden sollte, oder sind seine freunde "so wie er"? sonst könnte dieser freund ihm zum beispiel sagen dass sie in die bar gehen oder so und in wahrheit wird er dann halt zum psychater gebracht. kannst du dir das vorstellen oder ist das zu weit hergeholt?

0
@craaziLic0us

Marilda, dann würde er lieber gehen. Er ist so stur und uneinsichtig, der würde lieber abhauen.

craaziLuc0us, seine Freunde sind gleich. Mit denen habe ich überhaupt keine Kontakt und bin auch froh darüber. sowas müsste er selbst entscheiden

0
@craaziLic0us

oha, das ist echt ein schwerer fall. ich weiss nicht , es kann ja sein das er selbst irgendwann bemerkt das er sich damit nichts gutes tut ...sonst schreibt ihn einen brief, da bleibt ihm dochkeine wahl ihr seid seine familie, und auch wenn er vielleicht auf hart macht ist er es im inneren nicht

0
@craaziLic0us

ich denke dass du recht hast dass er es selbst bewerken muss. Aber trotzdem mache ich mir so viele Gedanken darüber dass ich der Grund bin warum er jetzt frustriert oder was auch immer ist, aber wenn es andersrum gewesen wäre würde er sich jetzt freuen und noch weitermachen. Ich verstehe es nicht wie es bei mir immer zwischen (fast schon) Hass, Mitleid und schlechten Gewissen schwanken kann.

Ich will ja nichtmal was schlechtes für ihn, er kann sein Leben leben und mich doch einfach machen lassen was ich will und braucht mich dann auch nicht noch extra beleidigen, und das tut er bei jeder Gelegenheit. Egal was ich mache, es ist scheiße, er kann es besser und sowieso bin ich ja der schlechteste Mensch der er kennt. Mir hat es am Anfang auch weh getan, aber jetzt ist es mir egal und ich ignoriere es und er haut ab um sich vollzusaufen?!?!

Da könnte ich glatt an die Decke springen und sie aufessen

0
@craaziLic0us

wenn er mich rumschuckt ja, aber mit Worten nein. Nicht mehr. Ich denke dass ich nicht so sein darf wie er, nur Beleidigen und provuzieren, und sage einfach: ja du hast recht und gehe. Das vorhin war ja überhaupt nicht böse gemeint.

0

Wer hat denn hier ausgeteilt? Das warst Du mit Deiner abfälligen Bemerkung über den ganz "normalen" Ferienjob. Und ja, Du solltest Dich schlecht fühlen.

ist das denn so schlimm? Ich habe auch nur einen bei dem ich noch weniger verdiene und mache es trotzdem und er hat mich jedes mal nach dem ich nach 10 Stunden heimgekommen bin mit einer Bemerkung genervt und ich bin auch nicht weggerannt

0

Das ist eine ziemlich gestörte Persönlichkeit..

Und nein..du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.

Tipp: Deine Eltern sollen ihn vor die Tür setzen. Vielleicht kommt er dann zu Verstand..

Hast Du den Beitrag eigentlich gelesen???

0

Was möchtest Du wissen?