Problematik der Organtransplantation?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo abcdef24

Nein, die Blutgruppen sind nicht die ganze Problematik, es gibt sogar noch eine wichtigere Problemtik als die Blutgruppen bei Organtransplantationen.

Dies wären die sogenannten HLA-Antigene, von denen es 6 gibt, je mehr übereinstimmen umso besser ist ein Transplantation möglich und umso schwächer ist die Abstoßungsreaktion.

Die HLA Antigene sind Oberflächenproteine auf Körperzellen, anhand derer ein fremdes Immunsystem diese als fremd erkennen kann und wo es auch zur Bekämpfung dieser ansetzt (das ist übrigens auch der Grund, warum es so schwer ist einen Knochenmarkspender zu finden, denn da hier das Immunsystem mit transplantiert wird, müssen alle 6 HLA Antigene übereinstimmen)

Wenn genügend der HLA-Antigene übereinstimmen, dann kann man heutzutage auch ein Organ transplantieren, wenn die Blutgruppe nicht übereinstimmt, natürlich muss das Organ dann restlos vom Blut des Spenders befreit werden, damit es zu keinen Verklumpungen kommt.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abcdef24
16.05.2016, 14:32

Hallo Darkmalvet

Vielen Dank für deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen.

LG abcdef24

1

Das Hauptproblem ist, Organe zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?