problem wegen hasenbabys

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist Selektion der Mutter. Das Kind ist zu schwach und die Überlebenswahrscheinlichkeit zu gering, deswegen will sie keine Energie dafür verbrauchen und sondert es gleich aus. Das ist eine biologische Eingabe, dadurch dass du es angefasst hast, hast du es noch schlimmer gemacht, weil sie es jetzt vielleicht erst recht nicht mehr annimmt. Oder hast du ein Handschuh oder so angehabt. Du kannst nur hoffen, dass sie es doch vielleicht wieder annimmt, sonst hat das kleine leider Pech und fällt der Grausamkeit der rauen Natur zum Opfer.

Lg Paul

becci2012 18.03.2012, 14:01

ich hatte ein handschuh an .

0
Astarte007 18.03.2012, 14:38
@becci2012

Immer dieser Quatsch mit dem man dürfte sie nich anfassen... Man muss täglich kontrollieren, ob es den Jungen gut geht!

0
HasenMama87 20.03.2012, 14:04
@Astarte007

Eben! Es muss kontrolliert werden ob sie zunehmen Tag für Tag und es muss anfangs natürlich eine Kontrolle erfolgen nach Todgeburten!

Zudem ist es eigentlich nicht richtig dass die Mutter nachdem mein Geruch an dem Jungen haftet es diese nicht mehr annimmt! In der Natur mag das so sein, aber bei meinen Kaninchen gehöre ich zur Familie! Damit stört mein Geruch nicht im geringsten!

0

du könntest vielleicht mal zum Tierarzt gehen und da mal fragen ob sie ein paar Tipps haben oder ob sie Baby Milch für ihn haben dann könntest du ihn füttern. Die Mutter holt ihn bestimmt ihn raus damit die anderen Babys genug futter kriegen.

Ich würde mit dem kleinen mal zum Tierarzt gehen, besser wäre natürlich der Tierarzt würde zu dir kommen. Evtl. spürt die Mutter dass das Kleine keine Überlebenschance hat, also krank ist und es damit sinnlos wäre es zu versorgen. Vermutlich wirst du es dann per Hand aufziehn müssen.

becci2012 24.03.2012, 18:56

hatte denn tierarzt gerufen der hatte auch nach dem kleinen geschaut er hatte mir auch alles gegeben für den kleinen nur leider hat es nix mehr gebracht er ist am nächsten tag gestorben ....

0

Was möchtest Du wissen?