Problem mit SV-nummer

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise muss er dich ohne Versicherungsnummer unter Angabe deiner persönlichen Daten anmelden und aufgrund der Anmeldung bekommst du eine Versicherungsnummer und den Sozialversicherungsausweis zugeschickt.

Die private Krankenversicherung hat damit nichts zu tun und ist deshalb kein Ansprechpartner.

Falls das nicht klappt, besuche eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung und bring dazu Zeit, deinen Pass, die Meldebestätigung und deine Geburtsurkunde, wenn du sie hast, mit.

Dann bekommst du dort deine Nummer oder sie wird zumindest beantragt.

Hier findest du Beratungsstellen in deiner Nähe: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

Wie die Antwort, die ich von meiner Krankenversicherung (PKW) und Deutscher Rentenversicherung bekommen hab, glaube ich,dass der Arbeitgeber dafür zuständig sein>

Völlig richtig. Der Arbeitgeber muss sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer bei ihrer Krankenkasse anmelden. Da Du als Student wahrscheinlich nur rentenversicherungspflichtig und zudem offensichtlich privat versichert bist ("PKV"), kannst Du (oder Dein Arbeitgeber) Dir eine Krankenkasse aussuchen, bei der die Anmeldung erfolgt und die Rentenversicherungsbeiträge abgeführt werden.

Mit der Anmeldung wird gleichzeitig die Vergabe einer Sozialversicherungsnummer eingeleitet, wenn keine Sozialversicherungsnummer angegeben wird. Dazu muss der Arbeitgeber Deinen Geburtsort und Geburtsnamen und evtl. Deine ausländische Sozialversicherungsnummer (falls Du eine hast) wissen.

Mach' Dir keine Gedanken, denn Dein Arbeitgeber kann ohne diese Angaben bei fehlender Sozialversicherungsnummer die Anmeldung nicht übermitteln. Er wird Dich also danach fragen.

Wenn das einfach genau so wie du sagt gelaufen ist, gibt es kein Problem. Er hat meine persönlichen Daten nicht gefragt sondern nur ,,Wir brauchen jetzt unbedingt auch die Sozialversicherungsnummer.'' Puhhh...

0
@BinKaulizt

Geburtsdatum und Geburtsname sollten ihm für das erste reichen. Bis auf die Prüfziffern entsprechen diese nämlich der SV-Nummer.

0

da musst du dich schon selber drum kümmern, nicht der ag.

wende dich mal an das bürgerbüro.

man kann das hier nicht beantworten, ohne deinen status zu kennen.

Das schickt dir normalerweise deine Krankenkasse.. Wo bist du versichert?

und außerdem ist es kein "Ausweis" sondern die Nummer steht dann in einem Brief drauf

0

Hey wie gesagt bin ich privat versichert und zwar ,,

Eine Sozialversicherungsnummer benötigen Sie erst, wenn Sie beruflich tätig werden wollen. Bei erstmaliger Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit in Deutschland, muss Ihr deutscher Arbeitgeber den Sozialversicherungsausweis bei einer gesetzlichen Krankenkasse (AOK, KKH, IKK, TK, ...) für Sie beantragen. Die Sozialversicherungsnummer wird nicht von einer privaten Versicherung erteilt.'' (Antwort von Krankenversicherung)

0

Bei uns in Österreich musst Du Dich selbst drum kümmern.

Was möchtest Du wissen?