Problem mit schwarzen Hosen und weißem Hund

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wir haben zwei weisse Schäferhunde und kennen dieses Problem. Einem Hund das Haaren abgewöhnen funktioniert nicht ;-D

Hier ein paar kleine Tipps: Es gibt Geräte, (Bürsten) die die Unterwolle mit durchkämmen. Diese Geräte z.b. der Furminator sollte man dann zur Enthaarungszeit (Fellwechsel) nutzen. 1x alle 14 Tage ordentlich durchkämmen. Generell bin ich der Meinung, dass zu häufiges Kämmen bei einigen Rassen zu Hautproblemen führen kann. Also vorsicht. Nicht zu oft.

Eine Preiswerte Variante um Klamotten zu enthaaren: Latexhandschuhe. Zieh dir den Latexhandschuh an und reib über die Klamotten. Damit sammelst du sehr viel Haar ab. Funktioniert genauso gut wie ne Fusselrolle, ist aber weniger aufwändig (kein nass machen, oder Klabestreifen entfernen). Ist auch billiger.

Ansonsten ne große Rolle Paket-Klebeband. Auch sehr günstig.

Fazit: - Latexhandschuhe kaufen!!! ;-)

Viel Spaß damit.

liebe Grüße weisser-schaeferhunde-owl.de/wordpress

Latexhandschuhe - dass ich darauf nicht gekommen bin. Als Bestatter hat man die ja eh dauernd an...

0

da hilft nur konsequntes trennen von heim- und arbeitsklamotten -also so wenn du von der arbeit kommst -bevor dich dein hund begruesst(hose aus und in den schrank). vor der arbeit -den hund streicheln und dann ohne hund, die schwarze hose anziehen.. ansonsten den zauberkamm(furminator) und ein dyson(stuabsauger0...fuer den hund hochewertige nahrung und ab-und an ein ei und einen loeffel olivenoel..

der hund haart vl etwas weniger wenn du ihn oft bürstest & es gibt auch in supermärkten einen roller, mit dem man tierhaare wegrollen kann!

Wenn du deine Hand leicht mit Wasser nasst machst und über die Hose mit den Haaren dran reibst, müssten die Haare eigentlich auch weg gehen, hab das gleiche Problem mit meinem Hund. ;D

Den Hund müsstest Du öfter kämmen.Ich habe Einen Schwarzen Hund ,Den muss ich alle ein,zwei Tage kämmen,mit dem Metall Kamm.

Was möchtest Du wissen?