Problem mit Pille - Schutz schnellstmöglich wiederherstellen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstens solltest du in der Packungsbeilage deines Antibiotikums unter dem Punkt "Wechselwirkungen" kontrollieren, ob tatsächlich eine Wechselwirkung mit der Pille besteht. Das ist nämlich nicht bei allen Antibiotika der fall.

Zweitens: Falls du tatsächlich eine Wechselwirkung hast, solltest du so lange mit Kondomen verhüten, bis du nach dem Ende der AB wieder 7 Pillen genommen hast. An deiner Stelle würde ich dann die nächste Pause einfach ausfallen lassen, dann bist du ab dem 8. Tag nach Ende der AB-Einnahme wieder sicher geschützt.

Der Arzt hat mir gesagt, dass eine Wechselwirkung mit der Pille besteht. Was heißt ausfallen lassen? Bedeutet das, die restlichen Pillen in meinem Blister zu nehmen (endet am 20.), direkt mit dem neuen anzufangen und dann ganz normal in die Pause zu gehen, nachdem ich die 21 Pillen des neuen Blisters genommen habe? Kann man denn auch ganz normal Pause machen, wenn man mehr Pillen als 21 genommen hat (so wie ich ja dann)?

0
@schokii28

Was der Arzt sagt, ist völlig egal. Wichtig ist, was in der Packungsbeilage steht.

Ja, du hängst an den alten Blister direkt den neuen an. Eine geschützte Pause ist nach mindestens 14 Pillen ohne Antibiotika möglich. Wie viel mehr als 14 es sind, ist egal.

1
@schokii28

Der Einahmerhythmus 21-7 ist ja nur eine Konvention. Du kannst geschützt in die Pause gehen, wenn du vor der Pause mindestens 14 Pillen korrekt genommen hast, nach oben gibt es aber keine Grenze. Du kannst die Pause auch nach 28 oder 29 oder 42 oder 150 Pillen machen oder gar keine Pause machen.

1
@Pangaea

Vielen Dank! Und nach 7 Tagen bin ich wirklich sicher geschützt? Auch wenn das so mittendrin im Zyklus ist? Gelten diese 7 Tage der ununterbrochenen Einnahme immer/ zu jedem Zeitpunkt des Zyklus?

0

Was möchtest Du wissen?