Problem mit Nachbars Katze...wer kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Grundstück und selbst dein Heim sind bislang Revier der Nachbarskatze gewesen. Jetzt hockt da auf einmal Konkurrenz, die sich breit machen und auch das Futter für sich beanspruchen will. Die Nachbarskatze verteidigt was sie als "Ihres" sieht. Dass es zu schweren Verletzungen kommen könnte, kann nie vollständig ausgeschlossen werden.

Machen kannst du effektiv nicht viel. Das Wichtigste wäre ihr durch Futterverweigerung und regelmäßiges Verjagen zu zeigen, dass dies nicht mehr ihr Revier, bzw die Mühe nicht mehr wert ist.

Bluemle51 29.09.2013, 16:48

Das hört sich gut an-aber die ist so hartnäckig,ich glaube,der ist alles egal-die hat so einen Eifersuchts-Trieb.Sie kommt eben seit 3 Jahren und denkt,sie ist hier daheim,was aber nicht stimmt.Aber ich versuchs,sie zu verjagen,wobei ich denke,dass sie dann noch böser wird.Vielen Dank mal für den Tipp.

0
Limearts 29.09.2013, 16:53
@Bluemle51

Was erwartest du? Wenn dir morgen Jemand erzählt "Das ist XY, der wohnt ab sofort bei dir und du schläfst künftig auf der Couch. Find dich damit ab!" wärst du mindestens genau gut gelaunt, wie es der Stubentiger von Nebenan nun ist.

Nur dass er als Tier seinen Instinkten folgt und die Zusammenhänge nicht erklärt bekommen kann. Für ihn ist da einfach nur ein neuer Fressfeind, der sein Überleben gefährdet. Und im Tierreich überlebt, wer andere dominiert.

Es wäre zwar schöner wenn sich beide Tiere vertragen, aber das ist nicht immer von Haus aus gegeben. Möglich dass das im Laufe der Zeit noch kommt, wenn dem Kater klar wird, dass eure Mietze trotz allem keine Gefahr für ihn darstellt.

2

Es kann aber sein, dass sie ihr ernsthaften schaden zufügt... hier rate ich zur altbewährten methode meines opas: Schleuder/Minikatapult nehmen und voll draufziehen... ich sag dir, nach ein paar mal kommt die nicht wieder...

sunshine1x 29.09.2013, 16:48

Ja ich würde zwar ein großen Kissen bevorzugen aber ein ball oder ein katapult ist auch gut^^

0

Du darfst nicht die nachbarskatze füttern!!!!! Ist doch klar dass sie dann deine katze verscheuchen will. Jedes man wenn du sie siehst renn ihr nach schmeiß ein kissen oder irgendwas anders weiches nach ihr dass sie sich verzieht!

also dass ne katze ins hasu geht,nd trotz wasser nicht weh bleibt,hab ich nochnie erlebt:O

Erstmal die fremde Katze nicht mehr füttern.

Du fütterst sie und wunderst Dich dann, dass sie rüberkommt ?

Bluemle51 29.09.2013, 16:43

Auch wenn sie nichts bekommt,kommt sie weiterhin.Sie kommt eben schon seit 3 Jahren.

0

Was möchtest Du wissen?