Problem mit Mietverhältnis - Kündigungsfrist!?

4 Antworten

Das kommt drauf an, wer das Mietverhältnis gekündigt hat.

Ist die Kündigung bis zum 3. Werktag im Januar beim Empfänger eingegangen gelten folgende Fristen:

Kündigung durch den Mieter: Das Mietverhältnis endet am 31.03.17, da der Mieter immer 3 Monate Kündigungsfrist hat, unabhängig von der Wohndauer. Vorausgesetzt es handelt sich um einen unbefristeten Mietvertrag ohne gegenseitigen Kündigungsverzicht.

Kündigung durch den Vermieter: Das Mietverhältnis endet am 30.09.17, da die Kündigungsfrist bei mehr als 8 Jahren Mietdauer für den Vermieter 9 Monate beträgt.

.Natürlich musst du bei einer Kündigung durch den Vermieter nicht bis zum 30.09. warten. Du kannst deine Wohnung selbst kündigen. Wenn deine Kündigung bis zum 3. Werktag im März beim Vermieter eingeht, endet das Mietverhältnis am 31.05.17


Bist du M oder VM?

Die gesetzliche Kündigungsfrist für Mieter beträgt immer drei Monate.

Ein Kündigungsverzicht durfte nicht für 9 Jahre vereinbart worden sein. Hast du zwischenzeitlich einen neuen Mietvertrag mit Kündigunsgverzicht von max. 4 Jahren abgeschlossen?


Ein qualifizierter Zeitmietvertrag bis Ende September 2017 bedarf keiner Kündigung, er endet einfach mit dem letzten Miettag.

Kann man beides ausschliessen, wirkt deine Kündigung zum übernächsten Monatsletztem, der dem Monat mit Zugang bis zum dritten Werktag folgt.

Für Vermieter verlängert sie sich je nach 8 Jahren Mietdauer auf 9 Monate. Mithin wäre die Kündigung fristwahrend erfolgt, sofern ihr ein berechtigtes Interesse i. S. d. § 573 BGB zugrunde läge.


G imager761



Für Mieter beträgt die Kündigungsfirst, unabhängig von der Wohndauer, 3 Monate.

BGB § 573c Abs. 1

Mieter zahlt unregelmässig Miete - Wann muss er Wohnung verlassen bei Kündigung?

Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet an einer Person. Diese Person zahlt immer unregelmässig seine Miete. Er wohnt jetzt dort seit genau 3 Monaten und 2 Tagen. Ausserdem vermute ich dass diese Person mit mehreren Besuchern Drogen konsumiert. Ich will ihm jetzt kündigen. Was muss ich jetzt genau machen und wann muss er die Wohnung spätestens verlassen ? Also der Mietvertrag läuft seit dem 01.04.2015.

Vielen Dank

...zur Frage

Wieviel Monate beträgt die aktuelle Kündigungsfrist bei Gewerbemietverträgen?

Im Mietvertrag steht nur der Satz entsprechend gültiger Gesetzlichkeit. Sind es auch 3 Monate, wie bei normalen Wohnungen ?

...zur Frage

Kündigung zum Ende des Monats (Miete)?

Ich habe momentan ein Mietverhältnis, welches ich in naher Zukunft kündigen möchte. In meinem Mietvertrag steht dazu:

"Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate und ist zum Ende eines Kalendermonats einzureichen."

Was bedeutet das konkret, wenn meine Kündigung beispielsweise am 2. Mai bei meinem Vermieter eingeht? Ist dann die Wohnung zum 31. Juli (also am Ende des dritten Monats nach dem Eingang) oder zum 31. August (drei Monate nach dem Ende des Monats des Eingangs) gekündigt?

...zur Frage

Folgen eines Mietverzug?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Folgen des Mietverzuges. Laut §594 BGB darf mich ja mein Vermieter nach Rückstand von zwei Monatsmieten unverzüglich kündigen. Falls dies geschieht, kann ich dann einfach das Geld nachträglich überweisen und bin trotzdem aus dem Mietverhältnis raus oder entstehen dabei zusätzliche Gebühren oder eventuell sogar Schufa-Einträge? Hintergrund ist dieser habe eine neue Wohnung in Aussicht und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, die Wohnung ist aber sofort beziehbar, daher möchte ich so schnell wie möglich aus der Wohnung.

...zur Frage

Gilt der Vertrag oder das Gesetz?

Wie ist das mit einem Mietvertrag in dem eine Kündigungsfrist von einem Jahr ab 10 Jahren Mietdauer steht, gilt der Vertrag da vor dem Mietrecht, das ja seit 2001 nur noch eine Kündigungsfrist von 9 Monaten nach über 10 Jahren Mitdauer vorsieht? Hat man jetzt ein Jahr oder nur neun Monate Zeit?

...zur Frage

Mieter kündigen, was ist zu beachten, wer hat Tipps?

Folgende Situation:

Wir haben einen Studenten und einen Azubi bei uns im Haus in einer Wohnung eingemietet.

Es gibt für beide einen einfachen Mietvertrag für die 3ZKB Wohnung.
Heißt: Beide haben einen eigenen einzelnen Mietvertrag der meines Wissens die Nutzung der Waschküche, ein Schlafzimmer und der Küche regelt. Kein Untermietervertrag oÄ. Es gelten 3 Monate Kündigungsfrist und der Vertrag beinhaltet sozusagen nur das allernötigste. Nämlich das Mietverhältnis.

Nun hält sich einer der Mieter unzureichend an die Hausordnung, allg. Ruhezeiten und wurde handgreiflich bei seiner Freundin und dem anderen Mitbewohner. Es liegen allerdings keine Anzeigen vor. Er ist erst seit ein paar Monaten eingemietet, wir möchte ihn nun kündigen.

Muss hier ein Kündigungsgrund vorliegen oder kann ohne großes hin und her das Mietverhältnis mit der 3 monatigen Kündigungsfrist gekündigt werden ? Bedarf es zuvor Abmahnung oder sollten diese trotzdem geschrieben werden um Einsprüche abzuwenden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?