Problem mit Mietverhältnis - Kündigungsfrist!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt drauf an, wer das Mietverhältnis gekündigt hat.

Ist die Kündigung bis zum 3. Werktag im Januar beim Empfänger eingegangen gelten folgende Fristen:

Kündigung durch den Mieter: Das Mietverhältnis endet am 31.03.17, da der Mieter immer 3 Monate Kündigungsfrist hat, unabhängig von der Wohndauer. Vorausgesetzt es handelt sich um einen unbefristeten Mietvertrag ohne gegenseitigen Kündigungsverzicht.

Kündigung durch den Vermieter: Das Mietverhältnis endet am 30.09.17, da die Kündigungsfrist bei mehr als 8 Jahren Mietdauer für den Vermieter 9 Monate beträgt.

.Natürlich musst du bei einer Kündigung durch den Vermieter nicht bis zum 30.09. warten. Du kannst deine Wohnung selbst kündigen. Wenn deine Kündigung bis zum 3. Werktag im März beim Vermieter eingeht, endet das Mietverhältnis am 31.05.17


Bist du M oder VM?

Die gesetzliche Kündigungsfrist für Mieter beträgt immer drei Monate.

Ein Kündigungsverzicht durfte nicht für 9 Jahre vereinbart worden sein. Hast du zwischenzeitlich einen neuen Mietvertrag mit Kündigunsgverzicht von max. 4 Jahren abgeschlossen?


Ein qualifizierter Zeitmietvertrag bis Ende September 2017 bedarf keiner Kündigung, er endet einfach mit dem letzten Miettag.

Kann man beides ausschliessen, wirkt deine Kündigung zum übernächsten Monatsletztem, der dem Monat mit Zugang bis zum dritten Werktag folgt.

Für Vermieter verlängert sie sich je nach 8 Jahren Mietdauer auf 9 Monate. Mithin wäre die Kündigung fristwahrend erfolgt, sofern ihr ein berechtigtes Interesse i. S. d. § 573 BGB zugrunde läge.


G imager761



Für Mieter beträgt die Kündigungsfirst, unabhängig von der Wohndauer, 3 Monate.

BGB § 573c Abs. 1

dies kündigungsfrist gilt nur wenn der vermieter kündigt. der mieter kann jederzeit mit der gesetzlichen frist von 3 monaten kündigen

Was möchtest Du wissen?