Problem mit meiner stimme/Aussprache

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eben deine Stimme und Aussprache trainieren. Aufnahmegerät verwenden und immer schön laut und deutlich Buch- oder Zeitungstexte lesen. Dabei auf ganz besonders auf die Nachlässigkeiten achten, denen man in der Regel leicht mal verfällt. So ließt man eben auch mal für Erste den Herbert als "Herrberrt" und nicht als "Häbbät". Auch schön die endenden "t" als solche herausheben und nicht ins "d" hineinnuscheln.... u.s.w.

Anfangs ruhig mal etwas mit der Aussprache übertreiben. Das flaut schon wieder ganz von selbst ab. Und bei bestimmten Textpassagen das Wichtige auch ruhig mal "überbetonen". Wichtig ist zudem auch die Atmung. Die Luft soll schon reichen, dass man einen zusammen hängenden Satz zustande bringt... ohne zwischendurch mal (wo kein Punkt oder Komma ist) nach Luft zu schnappen. ;-)

Dafür gibt es Logopäden die das Professionell machen. Aber auch einfach Sprechen/Rezitieren kann da schon viel helfen

Was möchtest Du wissen?