Problem mit meine Mazda 323

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich der Antwort von "elitehunter" anschließen - den ersten Tipp von "Moewe603" halte ich für etwas gewagt... :-)

klappt leider immer noch nicht.Drosselklappe wurde jetzt schon gecheckt sowie steuergerät... der 4 zylinder fällt manchmal aus bzw macht nich mit. ich werd noch wahnsinnig

0

Hallo ich fahre auch eine Mazda 323 F ba 1,5 L Und das selbe Problem hatte ich auch. Zeit lang funktionierte der Motor ganz normal und dann plötzlich kommt es wieder der Leerlauf wird unruhig , beim einschalten der Klimaanlage oder beim lenken bis zum einschlag ging auch manchmal der Motor aus. Lange hab ich rum gesucht was es auch sein kann. Bei mir war das nicht der Luftmengenmesser und nicht der Potentiometer. Sondern der Leerlaufregler !! Lass den Motor warm laufen danach zieh den Stecker vom Luftmengenmesser ( Schwarzes Kästchen am Luftfilterkasten) Beim laufendem Motor!! Danach mach den Stecker wider ran, Den Leerlauf muss drastisch runter gehen kann sogar der Motor ausgehen oder er springt wider hoch, das heißt
Dein Luftmengenmesser Funktioniert richtig.. der Potentiometer bei Mazda ist dicht verschlossen dort kann so gut wie gar keine Dreck hinein gehen. Den kannst du übrigens auch auf Funktion testen. Einfach abschrauben und Beim laufendem Motor hin und her drehen. An den Einspritzdüsen muss so ein klotzendes Geräusch hörbar sein. Und wenn das alles Funktionier wie beschrieben dann ist es der Leerlaufregler!!
Aber keine Angst das heißt lange nicht das er kaputt ist, das ist ein anfache magnetzugmotor mit einem Ventil. Der sitzt unter dem trommel wo Gaspedalseil befestigt ist.

Um den runter zu machen mach lieber das ganze Drosselklappeeinheit ab di ist nur mit 4 m8 schrauben befestigt . um den Regler runter zu machen bräuchte ich spezielle sternimbus mit einem loch in der Mitte, es sind sicherungsschrauben mit einem bolzen in der Mitte. Und jetzt zur Sache!! Wenn Du das teil Runter hast seihst du ein kegelförmige Ventil und aus diesem Kegel steckt ein Bolzen raus etwa 6-8 mm und im diesem bolzen innen drin ist ein kleine Bohrung etwa 1 mm im Durchmesser und genau der ist meistens verstopft . Zum putzen einfach den Ventil raus ziehen ( Keine Angst der kommt mit eine kleinem Kupferzylinder und eine kleine feder raus) und mit einem Zahnstocher gründlich ausputzen. Durch dieses kleines loch bei sehr geringem Drehzahl wird ein Vakuum erzeugt da durch öffnet sich der Ventil etwas, somit wird der Leerlauf nicht nur elektrisch sondern auch mechanisch unterstützt..

Nach dem putzen wird manchmal sogar der Leerlauf etwas höher als erwartet , das kannst du mit dem Poti wieder einstelen.

0

hallo.habe auch ein mazda bj 1996. bei mir ist auch so ein fehler.am anfang zieht es gar nicht.fühlt sich an wie zylinderkopfdichtung,ob das kaputt wäre. startet sofort ,aber läuft sehr unruhig.Tempereatur anzeige sehr gut nchdem es warm ist,geht auch nicht mit der gradzahl nicht nach oben. Aber sobald die karre warm ist,..keine probleme,läuft ob nichts gewesen wäre.

kennst dieses problem jemand? danke!!!

Aprilia RS standgas richtig einstellen?

Hallo, besitze eine Aprilia RS offen bj2008. Habe leider die Standgasschraube verstellt und weis jetzt nicht ob sie zu hoch oder zu niedrig ist. Normal geht sie nur weg wenn man kein gas gibt. Da das standgas falsch eingestellt ist geht sie nicht weg. Gibt es eine möglichkeit das Standgas einzustellen ohne das das mopped läuft?

...zur Frage

Problem bei meiner 2 Takt Kawasaki Kx 65 Motocross

Hallo, ich bräuchte Hilfe denn: Meine 2 Takt Kawasaki Kx 65 stottert seit letzter Zeit beim Vollgas geben und sie hat auch Leistungsverlust, selbst wenn sie ganz warm gelaufen ist. Wenn man sie ankickt und warmlaufen lässt und dann Vollgas gibt dann stottert sie. Erst wenn man als auf dem Gas bleibt dann läuft sie richtig. Und wenn man dann längere Zeit nicht Vollgas fährt dann stottert sie wieder. Ich hatte auch eine Nagelneue Zündkerze eingebaut aber trotzdem. Es hat an dem Tag angefangen wo ich auf der Motocross Strecke war. Könnte es an dem Zündkerzenstecker liegen? Der wackelt auch ein bisschen. Bitte helft mir.

...zur Frage

Wer weiß hier einen guten Rat (Wasser läuft von Garage in Kellergang)?

Unser Nachbar hat ein großes Problem. Er hat vor einem Jahr seine Garage neu fließen lassen. Die Handwerker haben wohl aber nicht richtig gearbeitet. Nun läuft das Wasser (wenn das Auto nass in die Garage gefahren wird, bzw. Reste von Schnee dann ablaufen), nicht nur nach vorne Richtung Garagentor, bzw. bleibt als Pfütze stehen, sondern läuft - teilweise - Richtung Kellerflur (unter der Verbindungstür durch). Da der Nachbar oft auch mal ganz schnell zum Auto muss (Feuerwehrmann), kann es leicht passieren, dass er hier mal ganz gewaltig ausrutscht. Er versucht natürlich immer das Auto abzukehren usw., bevor er es in die Garage fährt. Einen Teppich hinzulegen, würde nichts bringen, der schimmelt dann, also darf eigentlich kein Hindernis zwischen Kellergang , Kellertür/Garagenverbidnugnstür und Garage liegen. Hat jemand eine gute Idee , was man hier machen kann, damit nichts passiert und natürlich nicht schon wieder die Garage neu gefliesst werden muss ? Danke für jeden guten Rat

...zur Frage

Was kann man an einer Zündspule machen damit ein Roller 50ccm schneller läuft?

Halli hallo ich habe gehört man kann etwas an der Zundspule machen damit ein Roller von 50 ccm schneller fährt

...zur Frage

Bei meinem 32F Bj.2001 , 66000 kmleuchtet die gelbe Warnleuchte.?

Bei meinem MAZDA 323 F BJ 2001 ,Laufleistung 66000 KM leuchtet die gelbe Warnleuchte Die Motorleistung ist völlig normal,,kein Ölverlust, beide Lambdasonden sind neu, Abgaswerte sind normal. Das Auto läuft völlig normal wie immer. Woran kann das liegen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?