Problem mit Lugano-Finanz GmbH?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das es für die Firma bindend ist bedeutet, dass sie sich an die im schreiben angegebenen Konditionen halten müssen. Solange du nichts unterschreibst hast du gar nix zu befürchten. Die sind immer sehr flott mit solchen angeboten, hab das auch durch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ennienns
05.01.2016, 09:20

Okay und wie sah das bei dir dann aus? Haben sie einfach einen Brief geschickt oder ein Einschreiben welches du dann direkt bezahlen solltest?

0
Kommentar von ennienns
05.01.2016, 15:51

Okay das beruhigt mich schonmal etwas. Hatte nur öfter gelesen, dass von vielen eine Gebühr verlangt wurde, alleine für das Angebot. Wenn das Einschreiben dann doch von Mitbewohnern angenommen wird, kann doch trotzdem nichts passieren oder? Das würde ich dann einfach nicht unterschreiben.

0
Kommentar von ennienns
05.01.2016, 16:54

Okay danke schonmal. Dann heißt es jetzt mal abwarten.

0

Ein rechtsgültiger Vertrag kommt in Deutschland erst zustande, wenn beide Seiten die Bedingungen akzeptieren. Wenn dir ein Finanzdienstleister auf eine Anfrage ein Angebot zuschickt, dann ist das das Angebot dieses Dienstleisters, welches erst verbindlich wird, wenn du es formell akzeptierst. Bis dahin geschieht nichts. Es gibt in diesem Bereich keine Einseitigkeit.

Auch, wenn das Finanzierungsangebot für sich betrachtet für dich akzeptabel scheint, rate ich dringend von einem Abschluss ab. Wer sich so verhält, den möchte ich sehen, wenn mal eine Rate ausbleibt. Da kannst du davon ausgehen, dass der Vertrag sofort gekündigt wird, und die Restsumme sofort fällig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ennienns
05.01.2016, 08:56

Nein nein annehmen kommt überhaupt nicht in Frage. Habe wie erwähnt nur echt Sorge darüber, ob sich das jetzt echt gegessen hat, wie sie am Telefon sagte oder ob das noch ein Nachspiel hat..

0

Was möchtest Du wissen?