Problem mit Lehrerin. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst solltest du mit deinem Lehrer unter 4 Augen reden. Ihr oder im klar stellen das es so nicht weiter geht. & wenn es immer noch wie früher sein sollte zieh deine Eltern mit rein und sorg für stress hab ich auch gemacht :)

Merke: Lehrer sind gestresst und haben meist keine Lust auf Komplikationen und nur Leute die Komplikationen verursachen werden nicht beachtet bzw. wird das Lerntempo anders. Sie ist deine Lehrerin und das weiß sie auch und nutzt es d.h gehe zu ihr hin ( egal ob du schuld hast oder nicht, sie ist in der Lehrer Position, ähnlich wie Ameisen gegen einen Elefanten) sag ihr das es dir leid tut und du dir jetzt für den Rest des Schuljahres und länger vorgenommen hast mehr für die Schule zu machen oder so ähnlich.

Stell deine Lehrerin mal unter vier Augen zur Rede. Ich kann dir sagen, sobald du deine Meinung gesagt hast, wird es sowieso besser. Sag was du denkst und wie du empfindest ohne beleidigend zu werden natürlich.

Viel Glück

Es ist immer der böse Lehrer, nie der Schüler. Anscheinend kannst Du sehr schlecht mit Kritik umgehen. Deine Klassenkameraden sind doch sowieso nicht objektiv, die reden doch nur so wie Du es gerne haben möchtest. Also beteilige Dich am Unterricht und schon bekommst Du eine bessere Note.

Zuerst möchte ich dir sagen, dass mir deine Antwort kein bisschen weiter geholfen hat. Klar sind die Meinungen anderer Leute immer subjektiv aber es kommt ja am Schluss nicht aus das an was meine Schüler dazu sagen, sondern wie es ist .Und ich merk es doch selber, ob alles richtig ist oder nicht. Zweites, melde ich mich doch....aber sie meint ja das Gegenteil. Aber anscheined kannst du sehr schlecht mit Kritik umgehen Danke für dein hilfreiches Kommentar. . .

0

Sag es einem anderen Lehrer, zum Beispiel dem Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer.

Du könntest im Unterricht besser mitarbeiten und mehr lernen

Was möchtest Du wissen?