Problem mit Hund, was solln wir (noch) tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorab: ohne den Hund, seine Lebenssituation und die konkreten Momente zu sehen, von denen Du erzählst, ist es nicht möglich, die Ursachen für das Verhalten des Hundes sicher zu beurteilen.

Möglich, dass Angst bzw. Unsicherheit die Motivation für die Verhaltensänderung ist. Möglich, dass es an klarer, konsequenter Führung fehlt. Beides mündet in gleiche Verhaltensweisen, die Trainingsansätze sind aber völlig unterschiedlich.

Dass Du auf Dein Bauchgefühl hörst und Dich gegen Elektrohalsbänder (die in D absolut verboten sind) und Würger wehrst, finde ich sehr gut. Ohne Deinen Wohnort zu kennen ist es aber schwierig, Dir Tipps zu geben. An Deiner Stelle würde ich über die Seite "Trainieren statt dominieren" nach einem Trainer suchen, der sich die Situation ansieht und mit Euch arbeitet.

keiner hier kann dir sagen was mit dem Hund los ist. Dazu muss man euch alle, mit dem Hund sehen.

***Unser Trainer will jetzt mit Elektohalsbänder und Würgehalsbänder arbeit -> NO-GO für uns. BITTE HELFT UNS!!!***

Elektrohalsbänder sind laut Tierschutzgesetz verboten in Deutschland. Mein Rat sucht euch einen anderen Trainer.

Bevor der den Hund noch mehr verkorkst. Der Trainer ist ja auch nicht da um den Hund zu trainieren, sondern die Menschen, damit sie wissen wie sie verhalten umlenken können und richtig mit dem Hund umgehen.

Ich würde erst deine Eltern und deine Schwester befragen wieviel sie sich mit dem Hund beschäftigen. Wenn ein Hund nicht ausgelastet ist dann kommt es zu oft zu Fehlverhalten. Ein Hund braucht viel Auslauf und sollte auch geistig beschäftigt werden. Von Elektrohalsband und Würgehalsband halte ich nichts.

Unsere Hündy war anfangst sehr aggresiv gegenüber Artgenossen. Seit wir einmal die Woche in die Hundeschule gehen und sie mehr Sozialkontakt ist das Problem sogut wie weg. Zu Hause oder im Freien machen wir viele Suchspiele. sie kann sich auspowern und ist auch geistig gefördert.

LG

als erstes musst du den Trainer wechseln, denn wenn er mit Teletakt und Würger den Hund erziehen will zeigt mir das, das er unfähig und aggressiv mit dem Tier arbeitet. Zumal er als Trainer wissen müsste, das der Einsatz von elektrohalsbändern verboten ist. Würde ich dies sehen hätte er sofort eine Anzeige am Hals. Raten kann man dir hier gar nichts, denn wir können nicht sehen wie mit dem Hund umgegangen wird, wie die Haltung ist, wie er sinnvoll beschäftigt wird und wie weit er im Training des Grundgehorsams ist. Suche dir einen vernünfig arbeitenden Trainer, der ohne Gewalt und Härte arbeitet. 

Vielleicht hat er dich so fest vermisst dass er nicht will, das irgendjemand dir etwas antut. Andere Varianten kommen mir leider nicht in den Sinn...

Was möchtest Du wissen?