Problem mit Freunden und Religion (Islam)

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

So viele Ratschläge falsche Freunde und so... alles Quatsch. Bleibt bei deinen Freunden...Es ist alles sehr einfach. ersten Ihr leben in etwas unterschiedlichen Realitäten Weltwahrnehmung ist anders. Ich musst mit 16-18 auch in der Schule sitzen und nur denken, mein Gott das sind ja alles nur Kinder, wann hört es auf.... So ist es bei dir auch, es werden Jahre vergehen, um anfangen irgendetwas zu verstehen, und zu fühlen, da muss man eine Lebenserfahrung haben und Weisheit gewinnen, den erst dann werden die Bereit sein zu zuhören, jetzt nicht, du lebst wie Muslim, dann lebe auch so weiter, sehe es als Prüfung und stärke dich damit, Nichts Agressiv! In 20-30 Jahren wirst du aus deiner Lebenserfahrung Worte des Koran nicht nur versehen sondern mitfühlen,, jetzt ist es noch nicht ganz möglich, darum ist es auch ein Problem noch für dich, so werde die irgendwann mal auch diese Sätze zumind. versehen was gemeint ist. Ich bitte dich auch niemanden irgendetwas zu beweisen das muss man nicht ,das Leben wird es (die Wahrheit) beweisen. Und ziemlich am Anfang steht es im Koran (vereinfacht) von 2 schlimmen Sachen solltest du die beste wählen (bzw. die weniger schlimmer ist) so gesehen hast du für das erste die richtigen Freunde ausgesucht, in 10 Jahren werden sich wahre Freunde von alleine finden, gehe ins Mosche spreche mit anderen. -Abwarten, ruhig bleiben, etwas sagen aber nicht diskutieren, versuche nichts zu beweisen. P.S. ich kann dir eins sagen ich als ungläubiger, kann jeden Satz in Koran versehen und mitfühlen, dafür braucht man eine gewisse Lebenserfahrung anders geht es nicht. ab und zu muss ich nicht mal lesen, denn ich genau so denke wie es geschrieben ist. Alles wird kommen, Geduld muss man üben usw. das steht alles im Buch.

Sprich mit ihnen und versuch ihnen zu erklären, dass die Witze dich verletzen. Wenn sie damit nicht aufhören, sind das keine wahren Freunde. Ihre eigene Meinung zu deiner Religion wirst du wahrscheinlich nur schwer ändern können. Du musst dir halt im Klaren sein mit was du leben kannst; mit ihnen nicht mehr befreundet sein oder akzeptieren, dass sie deine Religion nicht mögen/tolerieren.

Aber greif sie nicht an; weder körperlich noch mit Worten wie sie es tun. Dann lässt du dich nur auf ihr Niveau ab. Wenn du gar nicht mehr mit der Situation klar kommst, kannst du ja mal mit einem Vertrauenslehrer oder Vertrauensperson aus deinem Umkreis reden.

Viel Glück!

Sag ihnen doch du findest das nicht gut das sie auf deine Religion gehen und das du dich dadurch sehr Angegriffen fühlst.

Wenn sie das nicht akzeptieren , falsche Freunde! Aber lass sie Dinge wie Alkohol trinken und so tun. Wenn du es selber nicht tust , Repsektierst du deine Religion und verhältst dich richtig!

Freunde sollten dich respektieren, mit deinem Glauben. Wenn sie das nicht tun, hast du ein Problem. Meiner Meinung nach hast du die falschen Freunde. Zumindest klingt das weder nach Respekt noch nach gutem Vorbild. Selbiges würde vermutlich auf die Muslime aus deiner Schule zutreffen.

Natürlich sollst du nicht gleich austicken und mit ihnen streiten, aber gute Freunde sind es definitiv nicht! Irgendwo in der Schule wird sich doch jemand finden, der dich so respektiert, wie du bist, nicht an dir und deiner Religion rummäkelt und versucht, dich zu verändern. Ich wünsche Dir, dass Gott dir hilft, gute Freunde zu finden.

Ich frage mich, bei wem eher das Problem liegt? Bei Dir, der einer mittelalterlichen religiösen Ideologie anhängt oder bei den Freunden.

den freunden.

1

Ich würde zunächst erstmal mit deinen Freunden sprechen und sie darauf hinweisen, dass du deren Witze und all das nicht gut findest und wenn es wirklich wahre Freunde sind werden sie es auch lassen.

aber sie tolerieren die religion nicht und werden ihre meinung auch nicht ändern.

0

Selam mein Bruder auch bei mir in meinem Freundeskreis gibt es einige "nicht muslimische" die auch manchmal irgendwelche dummen und unötigen witze machen lass dich nicht unterkriegen :) die haben keine ahnung von was die da reden , siehe sie dir doch an ich kann mir genau vorstellen was das für welche sind :D Du darfst sie als freunde haben denn der moslem respektiert ja jeden aber du darfst sie nicht als Bruder ansehen ! Freunde dich mit einigen Muslimischen Brüdern an zB in der Moschee oder so wenn du überhaupt keinen Plan hast komm zu uns nach Krefeld ;) Wenn deine "Freunde" weiter so rumalbern würde ich erstmal sie fragen warum sie eigentlich davon reden obwohl sie keine ahnung davon haben frage sie bis sie keine antwort mehr finden überzeuge sie vom Islam und auch wenn du es nicht schaffst der Erfolg liegt ganz allein bei Allah swt also mach dir nichts drauß und zweifel niemals ;D Aleykum Selam :)

Guten Abend, Menschenbruder.
"Überzeuge sie vom Islam" ist mit Sicherheit das falsche Rezept.

Gruß, earnest

2
@earnest

Nein er hat recht. Wenn sie mir einreden meine Religion sei schlecht, zwingen sie mich indirekt dazu ,,mitzukontern´´. @drops33 danke dir bruder, aber das wird nicht so einfach sein, da sie ein sehr eingeschränkte vorstellung vom leben und vom tod haben (so wie es bei jedem solcher ist)

1
@SheikhGoogle

Wetten, daß die "Konter" nichts bringen - und die Spannungen nur verschärfen?

1
@drops33

Nun gut, dann eben: "Ich bin mir sicher, daß solche Bekehrungsversuche böse in die Hose gehen werden."

(Eine Hose trägst du ja wahrscheinlich ... )
:-)

4
die haben keine ahnung von was die da reden , siehe sie dir doch an ich kann mir genau vorstellen was das für welche sind :D

Einbildung ist auch eine Bildung - und damit meine ich nicht die Atheisten.

Falls du mit deinem von mir zitierten Kommentar sagen wolltest, dass Atheisten keine Ahnung von Religionen haben, bewegst du dich auf dünnem Eis. Menschen, die sich von Religionen abgewandt haben (z.B. Atheisten, die früher Christen o.Ä. waren), wissen mehr als du denkst.

Nur wenn man weiß, was Religionen sind, kann man sich gegen sie entscheiden. Demzufolge müssen sie sich mit ihnen beschäftigt haben, so wie es viele Atheisten noch immer tun.

Wenn deine "Freunde" weiter so rumalbern würde ich erstmal sie fragen warum sie eigentlich davon reden obwohl sie keine ahnung davon haben frage sie bis sie keine antwort mehr finden überzeuge sie vom Islam und auch wenn du es nicht schaffst der Erfolg liegt ganz allein bei Allah

Bis sie auf was keine Antwort mehr finden?

Und wie möchte man jemanden vom Islam überzeugen? Mit der Schwertmission, den Massenmorden, Kriegen und der Intoleranz und Abschottung gegenüber Andersgläubigen? Ja, sicher - damit wirst du garantiert Erfolg haben. :-)

0

Wenn du sie wegen deiner Religion Links liegen lässt, bist du kein Freund. Dann sind sie halt nicht religiös, ja und? Und wenn du keine Kritik verträgst liegt das Problem bei dir.

Höre deinen atheistischen Freunden doch mal zu und lasse dir erklären, warum sie nicht gläubig sind? Vielleicht geht dir ein Lichtlein auf.

Sie anzugreifen oder zu kontern wäre falsch - auf ihre Art und Weise (die ich jedoch nicht gutheiße!) wollen sie dir die Fehler deiner Religion aufzeigen und dir klarmachen, wie gefährlich sie sein kann.

Denk doch mal nach - ist es dir wert, aufgrund deiner Religion deine Freunde zu verlieren? Würdest du gerne allein sein? Dich einem imaginären Wesen namens Allah hingeben? Ich hoffe, dass du das nicht möchtest. Ohne religiöse Zwänge lebt es sich leichter, das kannst du mir glauben.

Hinterfrage deine Religion - ja, hinterfrage alles, was du bisher über sie gehört hast! - und beschäftige dich mit den Gründen, warum es lächerlich und gefährlich ist, an einen Gott zu glauben. Unter der Vorraussetzung, dass du trotz Indoktrination noch zum logischen Denken in der Lage bist, wirst du erkennen, dass Religionen der Gipfel der Boshaftigkeit sind.

soll ich einfach bei jedem witz einfach austicken und sie angreifen (ich würde das als berechtigt sehen)

Angreifen?? Dazu gibt es absolut gar keine Rechtfertigung.

Wenn Du meinst, dass sich das mit dem Islam begründen lassen könnte: Nein, haram, Du sollst Dich von Nicht-Muslimen fernhalten.

Die Menschen in Europa haben längst verstanden, dass die Religion der Erde stark beeinflusst sind durch die Menschen selbst. Wie du im Koran lesen kannst, gibt es viele Regeln wo man sich fragen muss: Was soll dieser Blödsinn? Warum macht sich ein Gott darüber gedanken, weshalb ich A oder B mögen soll. Wieso A oder B verboten ist.

Genau daran siehst du, dass die Religionen verwaschen sind durch die Jahrhunderte.

Es gibt einen Gott ja, aber nicht den Gott in den Religionen auf unserer Erde.

Und ich sage dir eins:

Ich bin Muslim und habe dem Islam abgeschworen, weil er mich deprimiert und eingeengt hat. Und ich der meinung bin, dass ein Gott mich lieb hat, auch wenn ich gegen dinge im Koran verstoße, die micht GLÜCKLICH machen.

Warum sollte ein Gott so grausam sein?

Dich mit Hölle bestrafen, nur weil du gegen ein Gebot verstößt das keinem anderen Menschen schaden zu fügt sondern dich glücklich macht?!

sage einfach bismillah und fang an,

also ...... bleibe fern von ateisten und die die religionen aufn arm nehmen...

das heißt nicht das du sie streichen sollst , sondern du darfst nicht mit denen dein brot , zeit , dein leben, deine freizeit teilen..... nur oberflächlich. und lauf mal vor der mode siehe zu das du deine innere kraft auf hochtouren bringst... das heisst du musst ein vorbild sein, siehe mal zu das du anfängst sachen zu machen die irgendwann dir leichter vorkommen als leicht und dann ist das ein teil von deinen charakter,

fang an mit abdest wudu waschung , laufe immer mit wudu rum , ziehe dir immer wasser durch die nase, ..

bete das du klarere tage ableben willst,

umarme helals und stöße harams ab,

auf der einen seite hast du gottlose, auf der anderen seite sündiger......

als ich vor 19 jahren ins gefängnis kamm ,weil ein paar getrunken haben und mein auto vor dem jugend club demoliert haben dabei ist öl in den boden gekommen ,mann hat mein auto mit baseballschlä demoliert und auf den kopf gestellt , die stadt wollte das ich das zahlen muss ich war fder meinung ich demoliere mein angemeldetes auto bestimmt nicht selber, und siehe da ich bin für 70 tage ins ein offenes gefangnis gekommen , und habe mein leben um 180 grad gedreht, und ich vermisse diese wende ,das war super für mich und ich musste damals freunde verlassen, ich habe immer nach vorne geschaut , ich wusste das meine freunde in der ztukunft waren, die freunde die ich verlassen habe musste denen musste ich ein vorbild sein.....

und da habe ich mich doch tzatsächlich in der moschee gefunden und habe dort den tee service gemacht , ich habe nur zu gehört und meine seele wurde immer mehr ernährt..... glaub mal je mehr man das a und o des diesseits und jenseits begreift um so mehr wird einem der genick der nacken um so freier.

auf beiden seiten wirst du ein drittel nicht mehr von nahem verkehren , ein drittel aus der ferne und ich tippe mit ein drittel auf beiden seiten wirst du weiter leben müssen,

denke ja nicht zb nur weil du nicht in mekka oder in gaza oder in istanbul, oder in medina nicht lebst das du minderwertig bist oder das du deine zeit mit sündern oder agnostik und gottlosen verbringen sollst ,im gegenteil hier ist dein verantwotngs umfeld hier und jetzt damit ist dein leben in deiner stadt gemeint.

erkenne die zeichen die um dich sind. ach das beste draus, siehe zu das du ein moshee mitglied wirst und ein aktiver muslim wirst,

baue kontakte auf , du wirst wenn du gut bist in der zukunft für ein paar freunde eine insel sein bereite dich darauf vor......

hey siehe zu das du hadithe lernst und nließt und hörst, und siehe zu das du dein herz in der moschee aufhängst, ich gehe mal risiko strategie spiel spielen in der moschee , mal billiard und mann hat mich in den kontroll ausschuß mitgewählt...

siehe zu das du vielseitig wissen schnappst über hadithe und islamisches wissen, und

vermiete nicht dein verstand an andere .

ich haab nach der arbeit mich hingelegt und nun kann ich nicht schlafen,

fange an dich mit sunnas und islamisches benehmen zu beschmücken....

zb manch sunnas von allen propheten war zum beispiel wasser durch die nase zu ziehen, den schnurrbart zu kürzen, und gute düfte benutzen.

lese sahihi buhari, ibni mace , muslim, imami nebevi, lese dein freund sure bakara oder lese dein freund sure mudessir, und vor allem lass mal den knalller los sure alak

oder die sms von allah sure mülk, oder der jugendloiche hz jusuf aus der sure jusuf as...

oder lese sure era eytelezzi ,

und für deine zukunft muss du so oft wie nötig beibringen die sure kafirun , oder wo willst du dese grosse sure verstecken, vor allem wo soll sie den reinpassen außer in dein herzen....

dann lese mal die sure ja eyu hel KAFIRUN.......

mann sagt sie wiege von der bedeutung her wie ein viertel des korans......

oder sure ihlas ein drittel des korans in diese sure reingeprägt, das wiederum ist es grund dazu allah cc nochmals extra zu danken das er uns eine sure ihlas gegeben hat.


Ziehe dir immer Wasser durch die Nase :D Nicht das er / sie / es auf dumme Gedanken kommt und es mal mit Koks ausprobiert :D

Vielleicht werde ich mir demnächst meine komplette Nahrung durch die Nase aufnehmen. Hahaha :D

0

Erstens sollte man seine Freunde nicht als asozial beurteilen. Das ist zum Beispiel nicht gläubig.

Zweitens passen sie null zu Dir.

Was möchtest Du wissen?