Problem mit Formatierung/Partitionierung von SD mit Minitool Partition Wizard

2 Antworten

Rechtsklick auf die SD-Karte und dann auf 'Formatieren..."

SD-Karte wird nicht erkannt, also nicht im System angezeigt, aber Du hörst den Einlogton? Geh mal in die Datenträgerverwaltung (bei START compmgmt.msc eingeben und angezeigtes Programm starten und dort in die Datenträgerverwaltung), gib ihr manuell einen Laufwerksbuchstaben, richte dort das Volumen ein und formatiere sie dann langsam (Häckchen bei Schnellformatierung weg. Langsam formatieren sollte man immer bei neuen HDD´s, USB-Sticks und SD-Karten machen, sonst gibt es später häufig Probleme).

Oh mann. Das war ja einfach... Vielen Dank !

0

Am Ende kommt immer das Windows die Formatierung nicht abschließen konnte. Weißt du da auch was ?

0
@dave11104

Evtl in der Datenträgerverwaltung erst einmal noch mal das Volumen ganz löschen, dann wieder neu machen und dann noch mal langsam formatieren. Wenn das nicht geht, muss man bald annehmen, dass der Stick kaputt ist, bzw. fehlerhafte Sektoren hat.

0
@Thomas021

Habs damit versucht aber der sagt am Ende auch failed to format the device..

0

Benutz doch einfach das ganz normale Tool was in Windows eingebaut ist.

Falls du wieder erwarten Linux hast, kannste auch GParted nutzen.

Der Fehler? Irgendwelche komischen Tools für sowas simples zu benutzen.

Das Problem ist ja das die SD nicht erkannt wird. Welches Tool meinst du ?

0
@dave11104

Partition Wizard statt Windows dafür zu verwenden. Bei sowas einfachen braucht man einfach kein Tool, außer es funzt einfach gar nicht. Dann sollte man aber überlegen, warum es nicht geht.

Wird die SD voN Windows nicht erkannt, von dem Tool nicht erkannt oder wo wird es nicht erkannt.

0

partitionierung unter windows 10/ ubuntu 15.10. leeren speicherplatz linux partition hinzufügen?

guten abend, ich habe neben windows 10 auf meinem pc linux ubuntu 15.10 installiert. läuft beides einwandfrei, bloß habe ich bei der linuxinstallation nicht aufgepasst und der linuxpartition den standartwert 13 GB (war voreingestellt) zugeordnet. das ist natürlich auf längere zeit zu wenig und nun habe ich von dem freien speicherplatz der ntfs-partition (windows) 300 GB abgezogen und habe diesen speicher als "nicht zugeordnet" gelistet. das problem ist, das ich bisher nur die möglichkeit gefunden habe, aus der leeren partition eine gleichformatierte partition wie die linux partition zu machen um diese dann zusammenzuführen. allerdings kommt bei meinem pc die fehlermeldung, dass nur 4 partitionen gleichzeitig erstellt sein können und diese sind durch 2 für windows und 2 für linux ja belegt. ich habe es mit verschiedenen programmen unter windows und linux versucht, eine möglichkeit zu finden, dass ganze zu umgehen. mit gparted (sowohl mit live cd, als auch mit dem programm) funktioniert es nicht, da es keine möglichkeit gibt, dass ganze ohne datenverlust zu überstehen. unter windows mit easus habe ich versucht, die linux swap (siehe Bild) auf eine externe festplatte zu kopieren (natürlich als eigene partition) um danach den "nicht zugeteilten" speicherplatz zu ext2 zu formatieren, diese linux hinzuzufügen und letzendlich wieder die linux swap auf die festplatte zurück zu kopieren. allerdings hört der vorgang abrupt bei 20/ 27% auf (immer), danach passiert gar nichts mehr. meine eigentliche frage nach diesem roman ist jetzt: wie kann ich der linux partition ohne datenverlust (auf keinen fall sollte ich die partition formatieren müssen) den freien speicherplatz zuweisen? oder kennt jemand ein zuverlässiges forum, welches auch windows 10 probleme behandelt?? LG und danke im vorraus, wenns nur für die mühe ist, das alles zu lesen ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?