Problem mit Festplatten-Zugriff

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schau mal ob du in der Datei /etc/fstab und/oder /etc/mtab deine Festplatte findest und ob sie "ro" oder "rw" gemountet ist. Und lies mal den Artikel http://wiki.ubuntuusers.de/fstab

Viel Erfolg!

Da musst Du irgendwas an Deinen Zugriffsrechten verändert haben. Ich kenne mich mit Ubuntu & Co. nicht besonders aus. Aber Du musst doch auch dort irgendwo (ähnlich wie bei Windows die Systemsteuerung) Zugriffsrechte erwerben oder vergeben können. Da solltest Du mal nachsehen und dann die Berechtigung auf Vollzugriff oder so ändern. Dann nimmst Du dort auch den Schreibschutz der Festplatte raus. Nur kann ich Dir leider nicht sagen, wo das bei Ubuntu genau geht.

LemyDanger57 24.10.2012, 14:31

Hi Tom, dass ist aber bei Linux-Systemen nicht ganz so einfach wie bei Windows, und das nicht ohne Grund.

0

Falls du die Probleme nur am Rechner hast, kann es am Dateiformat FAT32 liegen.

Ich habe das Problem immer, bei mir heißt es dann das die Datei die ich auf die Festplatte kopieren will, zu groß ist.

Die einzige Möglichkeit die ich da jetzt kenne, ist diese zu formatieren und in das NTFS Dateiformat umzuwandeln. (Umwandlung geht nur bei Formatierung, wobei all deine Daten verloren gehen.)

Ansonsten einfach mal Rechtsklick auf die Festplatte und Einstellungen suchen die was mit der Sicherheit zu tun haben, wie z.B. schreibgeschützt.

Gruß

tomdooley55 24.10.2012, 11:02

Bloß nicht auf NTFS formatieren!!! Das ist eine Multimediafestplatte, keine normale externe. Die kann sogar ohne Formatierung unter Windows umgewandelt werden ohne Datenverlust, jedoch benötigt solch eine FP das FAT32-System. Habe das selbst auch mal so gemacht und dann waren meine Filme, Videos, etc. alle weg. Zum Glück hab ich vorher alles auf eine andere externe FP kopiert. Nachdem ich mit List und Tücke die Platte wieder auf FAT32 zurück gesetzt habe, waren auch meine Daten wie hingezaubert wieder da.

0
LemyDanger57 24.10.2012, 14:29

Lass die Finger von NTFS, wenn Du die Platte unter anderen Systemen, besonders PS3 verwenden willst.

0

Dieses Problem hat in 90% der Fälle nichts mit den Zugriffsrechten zu tun.

Es handelt sich fast immer um ein Problem mit dem Dateisystem. Ein scan mit fsck kann das Problem zumeist lösen.

Wenn Ubuntu Fehler auf einem dateisystem findet, die es nicht alleine lösen kann, so wird es nicht korrekt gemountet. Ganz egal, welche Einstellungen in der fstab eingetragen sind.

In der fstab steht nichts hilfreiches, ist ja ne externe HD. Der Befehl "mount" führt zu dem Ergebnis:

/dev/sdb1 on /media/MovieZ type vfat (rw,nosuid,nodev,uid=1000,gid=1000,shortname=mixed,dmask=0077,utf8=1, showexec,flush,uhelper=udisks)

also ist sie eigentlich rw

in den eigenschaften steht aber dasss ich der besitzer bin und schreibrechte besitze.

wenn ich fsck eingebe,kommt die antwort:

vollasitoni@vollasitoni:~$ fsck fsck von util-linux 2.20.1 e2fsck 1.42 (29-Nov-2011) /dev/sda3 ist eingehängt.

WARNUNG!!! Das Dateisystem ist eingehängt, Wenn Sie fortfahren, WERDEN Sie SCHWERWIEGENDE Schäden am Dateisystem verursachen.

Wirklich fortfahren?

tut mir ja leid falls ich die frage falsch formuliere, komme aber echt nicht weiter -.-

Was möchtest Du wissen?