Problem mit Excel 2010 WENN-Funtion bei Prüfung auf mehrere Zellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

FINDEN möchte gerne als zweiten Parameter einen String. Bei einem einzelnen Feld funktioniert das weil Excel das einfach intern wandelt. Bei einem Range ist halt etwas schwer zu sagen, wie das automatisch zu einem String zusammengebaut werden soll. Du könntest es mit CONCATENATE (deutsch VERKETTEN) die gewünschten Felder in einen String zusammenbauen und auf den dann FINDEN anwenden.

=IF(ISERROR(FIND("2";CONCATENATE(A1;A2;A3)));"nix";"ja")

(mein System ist Englisch, sorry, aber Du wirst es übersetzen können)

Der Nachteil dieses Ansatzes ist, dass in CONCATENATE hart die Zellen kodiert werden müssen. Universeller, da auf einen Range anwendbar, ist COUNTIF (ZÄHLENWENN):

=IF(COUNTIF(A1:A3;"2")>0;"ja";"nix")

Beides funktioniert - QaD getestet - hier bei mir :)

Super! Bin begeistert das funktioniert super!! Vielen Dank! Eins noch bitte: ich habe die Formel an Wörter angepasst, da scheitert es leider.. :(

Wenn du mir nochmal helfen würdest: Beispiel steht statt 1 jetzt OK und bei 2 dann NICHT OK

Und die Formel dementsprechend umgeändert.. Dass wenn nicht ok steht dass dann ein bestimmter Text kommt. 

Danke für deine Hilfe. Du kennst dich wirklich gut aus :) 

Lg Markus 

0
@HMarkus1995
=IF(COUNTIF(A1:A3;"XXXXXXXXX")>0;"ja";"nix")

"XXXXX" kann (fast) alles sein, auf was du prüfen willst, wenn Dein Feldinhalt "OK" und "NICHT OK" ist, dann z.B.

=IF(COUNTIF(A1:A3;"NICHT OK")>0;"ja";"nix")

COUNTIF zählt die Anzahl der treffer, d.h. Du kannst dann auch so etwas treiben:

=IF(COUNTIF(A1:A3;"NICHT OK")>0; COUNTIF(A1:A3;"NICHT OK") & " mal gefunden";"nix")
0

mach das doch mit =(wenn(UND(A1=1;A2=1;A3=1);"2 kommt nicht vor";"2 kommt vor")

Danke! Diese Antwort ist schon sehr gut und so hab ich es auch gemeint. Das war aber nur ein Beispiel zur Verständnis. Jetzt habe ich in meiner wirklich Excel Datei über 300 Zeilen zu prüfen und möchte nicht jede Zelle in der Funktion eingeben, vorallem weil die Zellen immer erweitert werden. Gibt es die Funktion nicht mit wirklich A1:A3? Das würde mir sehr helfen. Und nicht immer A1=1 A2=1 usw. :) danke ;) 

0
@HMarkus1995

das hast du ja nicht gleich am Anfang gesagt. Woher sollen wir das denn dann wissen?

So etwas geht dann nur über die VBA

0

Was möchtest Du wissen?