Problem mit energieversorgung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Bedenken sind nicht unbegründet. In dem Fall bist du nämlich in der Beweispflicht da du die fehlenden Plomben beim Anmelden des Zählers hättest beanstanden müssen. Ausserdem hätten dir die fehlenden Plomben (eigentlich) schon bei der Besichtigung vor dem Kauf auffallen müssen (sollen). Deine vermutlich beste Möglichkeit ist es, nun so schnell wie möglich beim zuständigen Energielieferanten anzurufen und den Schaden anzugeben. Wie hoch das risiko ist, dass sie dir den Zähler ausbauen, kann ich nicht sagen, aber du kannst davon ausgehen, dass du in dem Fall eine (vermutlich nicht unerhebliche) Gebühr bezahlen musst.

Fachmann bestellen, der sich das vor Ort anschauen kann. Da gehst Du auf Nummer sicher

antwort von G. Black ist passend. Sieh es als Lehrgeld. Trink dir einen nach dem Motto es gibt noch viel schlimmeres auf der Welt.

Was möchtest Du wissen?