Problem mit Eltern (Frage und alles steht unten)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

dein Vater ist sicher eifersüchtig, da er evtl. Angst hat, dich an den neuen Partner deiner Mutter zu "verlieren."
Vielleicht ist er auch neidisch auf deine Mutter, dass sie wieder glücklich ist.

Sprich doch mit deinem Vater ganz offen darüber und mach ihm klar, dass du ihn trotzdem liebst und auch gerne mit ihm zusammen bist.
Frag ihn vielleicht auch  mal, ob es ihm lieber wäre, dass sein Kind von dem neuen Partner unterdrückt und gehasst wird, und es unglücklich ist.

Überlege dir, wie du deinem Vater deine Zuneigung zeigen kannst (zwischendurch mal anrufen, von dir aus einen Vorschlag für ein gemeinsames Treffen oder Ausflug machen z. B.).

Ich würde auch ganz normal über die Familie, in der du jetzt lebst, vor deinem Vater reden,also nicht Angst haben, er könnte wieder gekränkt sein. Er muss einfach akzeptieren, dass das Leben nach der Trennung weitergeht, für dich halt in dieser Form.

Und es sollte ihn freuen, dass es dir gut geht mit dieser Situation.

Alles Gute für dich!

Kessy

officiallea 04.05.2017, 21:38

Vielen Dank für deinen Rat. Aber ich denke ich werde wohl nie so in Anwesenheit meines Vaters über die "neue Familie" bei meiner Mutter reden können. Trotzdem danke für deine Antwort

0

Hallo,

ich kenne das Problem nur zu gut. Ich glaube die meisten Leute mit geschiedene Eltern kennen das sehr gut. Dein Vater fragt weil er eben Teil von dein Leben sein möchte. Auch wenn deine Eltern sich hassen, muss es beiden klar sein, dass du auch Zeit mit dem anderen Teil der Familie verbringst.

Falls du dein Vater es angenehmer machen möchtest, würde ich einfach sagen, dass wenn er fragt, und du mit etwas antworten müsstest was ihm nicht gefallen wird, dann sag genau das. Das ihm die Antwort nicht gefallen wird und ob er es dennoch hören möchte. Wenn er dennoch darüber reden will, was ich vermute, dann kannst du da gar nichts dagegen unternehmen. Schließlich ist es sein Problem die er hat, und nicht deins. Ich würde ihm aber auch sagen, dass du ihn auch lieb hast, aber nur wegen ihm die anderen nicht hassen wirst. Die können wohl auch nichts für die Situation.

Hoffe ich konnte dir helfen.

officiallea 04.05.2017, 21:40

Danke für deinen tollen Ratschläge. Ich schaue mal wie das so weitergeht mit meinem Vater aber dasbwird dann hoffentlich irgendwann schon. Vielen Dank für deine Antwort

0

Es ist einerseits verständlich, dass Dein Vater iwie eifersüchtig ist. Wahrscheinlich oder womöglich sind Deine Eltern auch nicht unbedingt im Guten auseinander gegangen. Evtl. verspürt er auch noch Eifersucht dem neuen Partner gegenüber.

Es ist aber auf der anderen Seite schade, dass ER (nicht DU mit seiner Reaktuion, sondern ER mit der Situation) damit nicht umgehen kann, denn es ist schließlich Teil Deines Lebens und er sollte froh sein, dass Du gut mit den allen klar kommst.

Am allerbesten wäre, wenn Du mit ihm reden könntest und ihm sagen, dass es Dich belastet, dass er "schlecht" drauf reagiert.

Gib ihm klar zu verstehen, dass Deine Unternehmungen mit dem neuen Partner und den Kindern ihn in keinster Weise als Deinen Vater ausbooten.

Ich hoffe, er kann das verstehen!

officiallea 04.05.2017, 21:43

Danke, ich hab ihm auch schon gesagt das nur er mein Vater ist und es niemand anders wird aber er denkt da anders drüber wie ich es sehe. Ich verstehe leider auch nicht warum er nicht einfach froh darüber ist, dass es mir gut geht. Ich werde aber wahrscheinlich nicht einfach so offen mit ihn darüber reden könne das mich das belastet. Trotzdem vielen Dank für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?