Problem mit einem eBay Käufer!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an wem Ebay recht gibt. Zu 80% bekommt der Käufer Recht und das Geschäft wird rückabgewickelt.

Ware geht an den Verkäufer zurück, Käufer bekommt sein Geld wieder.

So ist der Urzustand wieder her gestellt und niemand hat wirklich nen Schaden oder Verlust zu beklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Summerhill8991
04.02.2016, 22:52

Sorry, ich meinte PayPal hat das Geld einbezogen, nicht eBay. Gilt hier trotzdem dasselbe?

0

Genau deshalb bietet man kein paypal an: Dessen Käuferschutz gibt dem Käufer immer recht, wenn er Abweichung nur behauptet.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem Du PayPal angeboten hast und diese das Geld eingezogen haben, bekommst Du das Geld nicht mehr zurück.

Der Käufer hat immer Recht - auch wenn er nicht Recht hat.

Dein Käufer muss Dir allerdings den Artikel zurückschicken.

Bei Überweisung gibt es keinen Käuferschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?