Problem mit dominaten Personen. Ich hab immer wieder Probleme im Gespräch mit dominanten Leuten was kann ich da tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst wohl leider "unhöflich" werden müssen! Das Problem ist, dass ihr Verhalten auch zuemlich unhöflich und respektlos ist. Mag sein, dass das in ihrem Kulturkreis normal ist. Dort würden ihre Mitmenschen aber auch entsprechend kontern. Auf subtile Art kommst du da wohl nicht weiter.

Als erstes ist aber wichtig, dass du ihr signalisierst, wenn du etwas nicht möchtest. Wenn sie mit ihren Fingern vor deine Augen geht, weiche zurück - möglichst mit einem angewidertem Blick. Wenn sie dich schubst, könntest du ein deutschlich genervtes Stöhnen von dir geben.

Noch besser wäre es, wenn du ihr in diesen Momenten direkt sagst, dass du das nicht möchtest und dass sie das in Zukunft bitte lassen soll.

Was das Niederreden mit den uninteressanten Details betrifft... da kann ich dir leider auch keinen guten Rat geben. Außer, dass du noch energischer versuchst, das Thema zu wechseln. Vielleicht kannst du auch mal einhaken, dass du auch mal etwas sagen möchtest oder dass es nicht immer nur um sie geht. Wenn das alles nichts hilft, kannst du eigentlich nur schauen, dass du das Gepräch beendest ("Entschuldige, aber ich muss noch dringend dies und jenes tun bzw. da und da hin.").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desinteresse wäre in der Situation die richtige wahl. Wenn du ihr vermittelst, dass du kein interesse an so einer Art von Gespräch hast, dann lass es sie Wissen.

Ein Beispiel wenn so etwas geschieht ( ich gehe mal davon aus du meinst mit Dominante personen, Menschen die dich ohne triftigen Grund kritisieren, wie in deinem Fall beschrieben) Mal nebenbei das ist ja eigentlich Mobben und hat nichts mit einer eigenschaft eines Menschen zu tun.

Zurück zu deinem Fall. Das nächste mal wenn sie etwas in dein Richtung schiesst, unterbrich sie doch einfach und sag so etwas wie: "Tut mir leid aber, ich habe heute echt kein Ohr für dein wie üblich uninteressantes geschwätz".

Dann lass einfach mal stehen. Du kannst ja dann auch ruhig etwas später nochmal auf Sie zurück gehen und ein Thema von dir aus starten. Du wirst merken sie wird dir anders entgegen treten!. Viel erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wintersonne3
20.06.2017, 00:16

ja danke für die Tipps ich bin dann manchmal so ko, dass mir gar nichts mehr einfällt vor den immer wieder gestarteten Themenwechselversuchen und dem lauter reden müssen als ich eigentlich will etc.nur um nicht untergebuttert zu werden...  das schlimme ist dass ich da auch noch ziemlich unverfroren direkt angebettelt werde und da auch noch keine Linie gefunden habe.

0

Einfach versuchen die Gespräche in andere Richtungen zu lenken, durch spontane Richtungswechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?