"Problem" mit der Schwiegermutter. Wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich sehe keine Schwiegermutter, nur seine Mutter, ihr seid nicht verheiratet. Wenn es dich stört, musst du eben zuhause bleiben, dein Freund kommt zu dir, nehmt euch eine gemeinsame Wohnung oder er redet mit seiner Mutter. Scheint er aber nicht vorzuhaben. Du bist bei ihm zu Gast, in deren Wohnung. Da bist du die letzte die ihr zu sagen hat welche Räume sie in ihrer Wohnung betritt.

Du solltest mal mit ihr reden mit deiner Schwiegermutter, weil es stört dich ja!

Und du merkst selber das du damit nicht auskommst, aber rede erstmal mit deinem freund drüber!

Ich glaub nicht das du sie ändern kannst aber wenn du mit ihr drüber redest, nimmt sie vllt rücksicht auf dich, und hinterlässt das ein wenig in deiner gegenwart! 

Dein Freund soll mit ihr reden. Ist schließlich seine Mutter und ihn stört es ja anscheinend auch. Er soll ihr sagen, dass ihr beide, wenn ihr eure Zeit gemeinsam verbringt, Ruhe haben möchtet

Sage ihr freundlich, aber bestimmt, dass dir das zu viel wird. 

Wenn du dich das nicht traust, solltest du sie in der Tat meiden. 

Sag ihr Deine Meinung ins Gesicht. Sie wird dann zwar stinkig sein, ist aber egal. Das gibt sich dann eh nach paar Wochen. Gut, bei meinen Schwiegereltern waren es Monate, aber dafür war ich auch sehr deutlich gewesen.

Sei nicht so undankbar, du bist schließlich dort der Gast. Sei froh das sie dich so herzlich aufnimmt. Wenn sie dich nicht leiden kann wird sie bestimmt ihren Sohn beeinflussen damit er dich verlässt und sich eine andere Freundin sucht die seiner Mutter gefällt. Du hast dich deiner Schwiegermutter unterzuordnen. Sie ist eine ältere Frau und eine Respektperson. Wenn meine Schwiegertochter mich nicht bedienen würde, würde ich sie hochkantig rausschmeißen

Was möchtest Du wissen?