Problem mit der Post?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso nimmt man eine Paket für jemanden an, den man nicht kennt?

Wenn man es denn tut, haftet man auch dafür aus Rechtsgrund §§ 280 (1), 677 BGB Ausführungsverschulden. Mindestens für die erneuten Versandkosten, höchstens für den bezahlten Inhalt :-O

G imager761

Als erstes, ich hoffe deine Eltern wissen über diesen Vorgang bescheid. Es könnte heikel werden.

Du hast keine Quittung, da du das Paket ja nicht eingeliefert hast, sondern wegen einer nachweislichen Falschauslieferung des Zustellers wieder in der Filiale abgegeben hast.

Das heisst, daß das Paket dem Absender zurückgeschickt wird, oder dem richtigen Empfänger zugestellt wird.

Lass dir die Einlieferungsnummer von dem Empfänger geben, und du kannst den Verbleib des Paketes nachverfolgen

Sollte er dem nicht nachkommen, würde mir das zu denken geben.

Der Zusteller hat den Fehler gemacht, er durfte das Paket gar nicht zustellen, da der vollständige Name des Empfängers im Haus nicht bekannt war.

Übrigens, postalisch hat dein Alter, ob volljährig oder nicht, keine relevanz. Es liegt im Ermessen des Zustellers an wen er , im Rahmen der Postbestimmungen, eine Sendung aushändigt.

Ich hoffe, es klärt sich noch alles friedlich auf.

wenn du es bei der Post aufgibst, bekommst du eine Einlieferungsbescheinigung. Damit kannst du nachweisen das es zurückgeschickt wurde! Da mußt du nichts bezahlen!

und wenn ich die nicht bekommen hab?

0

frag doch deinen nachbarn einfach ob es sein paket ist, dann kannst du es immer noch abgeben

das paket ist bei der post wieder abgegeben und keiner im haus hat es mehr.

0
@MrSHiN

das war ja von keinem im haus, sondern von jemandem der auf meiner straße wohnt und eine woche später meinte das er sin paket haben will.

0

Was möchtest Du wissen?