Problem mit der Heizung? Oder doch die Armatur?

5 Antworten

könnte pumpe sein wen kein warmes wasser im richtigen druck vorhanden ist

wasser druck am kessel kontrolieren in der regel 1,5-1,8 bar druck sollte er über min 2,0 bar sein dann ist irgendwo löchlein drin stecknadelkopf groß kann es nur sein,oder pumpe 1 stuffe höher stellen auf 2 bei einer dreistuffigen pumpe 1-3, loses anschluß kabel strom hatte ich selber schon

auch das kannn es sein was airblue 68 schreibt perlattoren könnten verstopft sein alle kontrolieren zerlegen die ganze brasuse nur der kopf

Der Druck in der WW Leitung wird im Normalfall nicht durch eine Pumpe erzeugt sondern durch den ganz normalen Anschlussdruck!

Übrigens ist deine Nachricht sehr schwer zu lesen @harmersbachtal

0

wie wird das Wasser erwärmt? Eventuell musst Du die Voreinstellung verändern

daß der Druck von Kalt- und Warmwasser unterschiedlich ist, ist nicht ungewöhnlich. Sind ja auch 2 verschiedene Kreisläufe.

Bist Du Mieter, sprich mit dem Vermieter.

Der Druck vom WW ist beim TW-Speicher genausohoch wie beim KW. Da wird eine Armatur defekt sein. oder der Filter ist verschmutzt.

0

Dreh mal bei den betroffenen Armaturen die Perlatoren raus. Sollte dann das Problem nicht mehr bestehen, hast Du die Schuldigen gefunden. Perlatoren sind verkalkt. Entweder in Essig entkalken oder austauschen.

Das wäre aber dann bei Warmwasser und bei Kaltwasser der Fall. Der Druckverlust entsteht aber nur bei Warmwasser

1
@Patilla9

Irrtum! Das Warmwasser hat immer weniger Druck als das Kaltwasser aufgrund der Einbauten wie Boiler, Sicherheitsarmaturen usw. Da rinnt das Kaltwasser noch lange und warm kommt nichts mehr.

0
@airblue68

Das stimmt wohl, aber nicht in dem Maße! Wenn generell ein so geringer Warmwasserdruck herrscht, das ein verkalkter Perlator KW durchlässt, aber das WW nicht mehr, dann ist der Fehler woanders zu suchen.

0

Viele Gründe. Was für eine WW-Versorung hast du? Speicher, DLE, Kombi? Vermutlich ist aber ein KFR-Ventil in deiner Anlage defekt, welches nicht mehr öffnet und klemmt.

Also da es die Heizung selber und einen Speicher gibt - ist es wohl Kombi. Hab wie gesagt null Ahnung. Man könnte mir verkaufen das ich n Feedback im Fluxkompensator hab - müsste ich beinahe glauben.

0
@itsnot42787

Nein, wenn es die Heizung und nen Speicher gibt, dann ist es ein Speicher. Ne Kombianlage wären zwei Wärmetauscher im Heizgerät mit Umschaltventil. Aber das interessiert hier nicht.

Du kannst mal versuchen alle Ventile (Google mal Freistrom oder KFR-Ventil) zu und wieder aufzudrehen. Oder löst sich dann das Ventil und du hast wieer Warmwasser.

0

Die Speichertemperatur (Warmwasser) ist zu niedrig eingestellt.

Stelle sie einmal 10 Grad höher und teste (nach dem Aufheizvorgang:-).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?