Problem mit den Nachbar, wir wissen nicht mehr was wir tun können?

5 Antworten

was sagen die anderen Nachbarn dazu? Haben die auch schon mal negatives  (zwecks Wäsche oder Hausreinigung) erlebt? Ich würde dem Vermieter (Eigentümer) klipp und klar sagen, dass er Abhilfe schaffen soll.

Könnt ihr den Wäschekeller nicht abschließen, wenn ihr eure Wäsche dort habt. Fotografiere doch mal die Dinge, die man euch beschädigt (Wäsche)oder verunreinigt (Hundepipi auf der Treppe). Die Fotos sammeln und dem Eigentümer zeigen, damit er sieht, dass ihr ihm keine "Märchen" erzählt.

Ansonsten würde ich einen Anwalt einschalten, falls ihr mit den Fotos beweisen könnt, dass es sich um den besagten Nachbarn handelt, der euch immer Schaden zufügt.

Unlesbar.

Strukturiere Deinen Beitrag (Absätze, Grossschreibung und Satzzeichen) und Du würdest vielleicht hilfreiche Antworten erhalten.

Aber grundsätzlich gilt: ohne Beweise oder ohne ein Protokoll kommst Du nicht ein Stück weiter. Wobei ich glaube, dass solche Probleme immer auf Gegenseitigkeit beruhen.

meine Familie und ich wohnen in eine Wohung, die aus 4 etagen und ein keller besteht

WOW! Und wie hoch ist die Miete? Und Eure monatlichen Ausgaben für Putzfrauen?

Und wieso braucht Ihr so viel Wohnraum?

deine Antwort bzw. Frage ist undiskutabel. Ein einzelne Wohnung auf jeder Etage kann auch nur 3-4 Zimmer haben.

0
@Teeliesel

Lerne lesen, Teeliesel. Die FS schreibt hier eindeutig, dass ihre Wohnung über vier Etagen (und einem Keller) besteht.

Und eigentlich wollte ich mit diesem Spruch nur dasselbe aussagen, wie viele andere hier:

So einen Beitrag liest kein Mensch. Er ist nicht strukturiert und wimmelt nur so von Schreib- und Grammatikfehlern.

0

Was möchtest Du wissen?