Problem mit dem Programmieren lernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Trotzdem einfach weiter machen, und wenn du drei bis fünf Kapitel weiter bist, nochmal zurück springen und nochmal lesen.

Dann klappt es auch mit den Übungsaufgaben. :)

Andere Strategie: Das Buch von Vorne bis Hinten in einem Rutsch durchlesen und die Übungsaufgaben nur im Kopf machen. Das dient nur dazu, einen ganz groben Überblick zu bekommen! Danach, beim zweiten mal, kannst du in aller Ruhe alles nochmal lesen und die Übungsaufgaben auch vernünftig lösen.

Aber Absatz- oder Kapitelweise Wiederholungen sorgen eigentlich nur dafür, dass du stecken bleibst, WENN es denn mehr als zwei oder drei Wiederholungen sind.

Beim ersten Lesen eines Fachbuches wirst du zwangsläufig Dinge übersehen, und beim zweiten und dritten kompletten Durchlesen werden dir Ding auffallen, die du "vorher noch nie gelesen" hast. :)

Bleib locker und mach schön langsam weiter! :)

PS: Höre bitte nicht auf die anderen Empfehlungen zu Youtube-Videos und Apps! Die sind ALLE Mist und kommen an den Umfang deines Buches nicht mal ansatzweise ran! Anfänger neigen dazu, Videos & Co zu empfehlen, aber mit einem guten Lehrbuch bist du in jedem Fall am besten beraten. Alles andere ist oberflächlich!

(...) aber bei der Aufgabe wusste ich nichtmal wie ich anfangen soll (...)

Dann solltest du dich doch einmal fragen, woran es genau hapert. Beginnen solltest du jedenfalls nicht am Rechner. Löse es wie eine typische Sachaufgabe: Analysiere, was das Problem ist (gesucht), welches Thema im bisherigen Kapitel besprochen wurde (gegeben) und setze beides dann in einen Zusammenhang (Lösung).

Du solltest außerdem viel mehr praktisch ausprobieren. Nur die Übungsaufgaben reichen vermutlich nicht aus, der neu gelernte Lehrstoff ist schneller wieder aus dem Gedächtnis, als geglaubt, sofern er nicht wiederholt wird. Selbst wenn du meinst, ihn verstanden zu haben.

Hallo Gueterwagen123,

tausche Dich mit den sogenannten "Programmieren" aus, die Dir das Buch empfohlen haben.

Was sind denn das für Übungsaufgaben, magst Du uns mal ein Beispiel nennen? Hast Du die erste Hürde mit "HelloWorld" schon überwunden und auch verstanden wie das Programm funktioniert? Welche Entwicklungsumgebung nutzt Du oder greifst Du auf herkömmliche Editoren zurück, nun in dem Fall schreib uns welchen Compiler Du verwendest um dein "C++-Programm" in Maschinencode umzuwandeln.

Alles in einem gilt: #TryHarder !

Schöne Grüße
SundownEffect

Vielleicht fehlen die Beispiele, die du verändern könntest. Das kannst du nachsuchen, auch auf Internet.

Ich würde dir ein interaktives Videotutorial suchen, bei dem du Aufgaben vorzu erledigen kannst. Ich finde das Buch auch nicht so gut, es macht einen auf Pseudo-Cool aber ist nicht so eingerichtet, dass die Systematik des Programmierens erfasst werden kann.

p.S: Es gibt viele Tutorial-Apps für's Smartphone.

Suche dir auf Youtube ein Videotutorial und am besten machst du das Schritt für Schritt mit/nach. Du wirst zwar nicht exakt die Lösung deiner Aufgabe finden, aber Programmiersprachen folgen bestimmten Regeln, die sich dann auf andere Aufgaben übertragen lassen.

Die Syntax der Programmiersprache ist dann Lernsache. Lass dir von jemandem, der am Programmieren kläglich gescheitert ist sagen, dass da ein Höchstmaß an abstraktem Denkvermögen erforderlich ist.... sonst wird es extrem schwer, damit klar zu kommen.

Viel Erfolg und Gruß von Schnuffel

Ich will die Aufgabe mal sehen :(

Du könntest wenn du die Aufgabe siehst, doch erstmal überlegen was du brauchst. Zum Beispiel musst du ein Text ausgeben und dann denkst du: "Was braucht man um einen Text auszugeben? cout ".

Welchen namespace hat dieser Befehl? std

Wie wendet man diesen Befehl an? std::cout << "Hallo Welt";

._.

Erzähl mal die Aufgabe :(

Ich war auf YouTube mit dem Tutorial von Brotcrunsher in 2 Wochen durch inklusive Aufgaben die ich mir selbst ausgedacht habe.

Ich hab von meiner Schule noch Aufgaben wenn du willst, kann ich dir welche schicken. 

Was möchtest Du wissen?