Problem mit alkohol oder gras?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin.

Wenn Du keine Drogen verträgst, solltest Du auch keine nehmen :)

Und bei den beschriebenen Beschwerden, musst Du damit zum Arzt. Die Beschwerden können die Folge von dem einen oder dem anderen sein, sie können aber auch überhaupt nichts damit zu tun haben und ihre Ursache ganz woanders haben.

Also: Ab zum Arzt damit. Und keine Panik. Du bist gewiss nicht der Erste kiffende Minderjährige, der Deinem Arzt unterkommt. Und nein, der lässt Dich gewiss nicht von der Polizei abholen und wegschließen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das verschwindet. Ich kenne das zu gut.

Die anderen Faktoren, die du genannt hast können auch sehr gut dazu beitragen.

Mach dir keine Sorgen, so wird das nicht bleiben, vorausgesetzt der Konsum wird nicht zur Regel. Und selbst dann ist es eigentlich nicht chronisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor 4 Wochen? Das ist schon sehr lang. Alkohol und Gras wirken dann aufjednefall nicht mehr.

Hast du zwischendurch getrunken? Gestern vielleicht? Verkatert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Bei Nebenwirkungen fragen sie den Apotheker oder Arzt ihres Vertrauens"
Deswegen ist sowohl rauchen, trinken als auch alles andere in der Art nicht empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PrivateBrown 28.10.2016, 18:56

Man kann den Arzt trotzdem fragen, der verpfeift dich nicht an die Polizei ;)

0

Was möchtest Du wissen?