Problem mein schrank meine tür machen nicht so wie ich es will?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

einfach hinlegen und so transportieren, also dass die 180cm Seite oben ist.

Der Schrank wird aber vermutlich so schwer und sperrig sein, dann ich ihn lieber auseinander bauen würde.

Zudem sind die Einlegeplatten oft nicht richtig fest sondern nur aufgelegt und das "Außengerüst" ist alleine sehr instabil.

Also lieber auseinander bauen, in Einzelteilen rein tragen und wieder aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ben122 15.07.2016, 10:46

der ist sehr instabil hab Angst beim abbauen was gabut zu machen da die Grund bretter Höhe 200 cm und tiefe 55 sind

0
Ben122 15.07.2016, 10:46

kann da was passieren ?

0
testwiegehtdas 15.07.2016, 10:54
@Ben122

wenn er zu instabil ist könnte er kaputt gehen. Das Holz könnte wegen dem falsch gelagertem Druck brechen oder Verbindungen kaputt gehen.

Ich würde das mit genug Helfern machen, damit alles gut festgehalten wird. Erst nehmen ein paar die inneren Bretter raus, während zwei außen halten (einer links, einer rechts), dann die Türen ab (die beiden halten weiter den Schrank, einer hält die Tür ein anderer schraubt sie ab) und danach den Schrank außen langsam auseinander nehmen. Da sollte man meist erst das Dach ab nehmen und danach dann gucken wie der Rest am Besten auseinander geht. Immer alles gut halten, damit auch hier keine Verbindungen kaputt gehen.

Ihr solltet euch nur genau merken, wo welche Schraube und wo welches andere Teil hin gehört. Z.B. alles in unterschiedliche Schüsseln legen und sich merken welche welche ist (oder einen kleinen Zettel rein tun). Man kann auch vor dem Abbauen alles fotografieren damit man es hinterher wieder richtig macht.


Das Aufbauen geht meist auch viel schneller, weil man schon weiß wie es muss. Habe schon viele Schränke auf- und abgebaut. Zudem sind die Löcher ja schon da, da muss man nichts mehr vorbereiten.

0

Du bekommst den Schrank nur im zerlegten Zustand durch die Türe. Alles andere an Lösungen halte ich für nicht ratsam, da du selber schon erwähnt hast, dass er sehr instabil sei. Vorsichtig und sachgemäß auseinanderbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Schrank kippen, und natürlich längs durch die Tür tragen. Evtl dabei etwas seitlich drehen. Die Maße des Schrankes lassen aber eine Zerlegung befürchten.  Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Längs durch die Tür tragen. Im Zweifelsfall in Einzelteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das eine Hausaufgabe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Legomann27 15.07.2016, 10:38

Ich hoffe es ;)

0
Ben122 15.07.2016, 10:42

nein ist echt muss ich echt machen die ********** *****2 cm

0

4 Möglichkeiten:

1. Den Schrank kippen

2. Die Tür vergrößern

3. Den Schrank auseinander nehmen und hinter der Tür wieder zusammen bauen

4. Es lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waagerecht kippen. Nach oben und unten hast Du noch zusammen 18 cm Platz und seitlich insgesamt 15 cm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auseinanderbauen oder alternativ das Loch in der Wand vergrößern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ben122 15.07.2016, 10:41

schlag hammer ?

0

Was ist das denn für ne Frage? Hol den Schraubendreher und bau ihn auseinander, ist nicht grade schwer :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ben122 15.07.2016, 10:42

aber zeit aufwendig

0

Bau in auseinander anders wirst du den Schrank nicht durch die Tür bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?